Nur zufriedene Gesichter

Die 1. Mannschaft hat das erste Spiel der Saisonvorbereitung gegen Teutonia Waltrop mit 0:1 verloren.

Co-Trainer Paul Mantei, der den erkrankten Coach Steven Koch an der Linie vertrat, sah dabei eine Partie mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. „Aus den ersten 45 Minuten können wir viel Positives ziehen. Wir haben allerdings drei große Chancen liegen lassen und damit die Führung leichtfertig verpasst“, meinte Mantei. Davon abgesehen gefiel ihm aber die Struktur seiner Elf. „Wir haben hinten gut gestanden, im Spielaufbau überlegt agiert und viele gefährliche Bälle in die Tiefe gespielt.“

Während die Verantwortlichen also mit der Darbietung vor der Pause sehr zufrieden konnten, wendete sich danach das Blatt. Der TuS hatte zunehmend Probleme, die Kontrolle zu behalten. „Im Zentrum konnten wir nicht mehr den Ball behaupten, sodass wir das Geschehen nicht mehr aktiv gestalten konnten“, analysierte Mantei, der nur noch zwei Distanzschüsse auf das Waltroper Tor notierte. Auf der anderen Seite hatten die Gäste nun einige Szenen, letztlich sorgte ein vermeidbarer Elfmeter für das entscheidende Siegtor (53.).

Erfahrung schlägt Jugend: Das vereinsinterne Duell hatte zuvor die 3. Mannschaft mit 3:1 (2:1) gegen die eigene A-Jugend für sich entschieden.

„Wir wollten in diesem ersten Test ohne große taktische Vorgaben einfach in Bewegung kommen und den Ball laufen lassen“, sagte Trainer Andree Neuhaus nach dem Abpfiff. Schon nach zwanzig Minuten ging die Dritte in Führung. Aber auch die A-Junioren setzte ihrerseits Akzente und hatte viel Ballbesitz, ehe der C-Ligist wieder mehr Zugriff bekam und das 2:0 erzielte. Wenige Minuten vor der Halbzeit verkürzten die Youngsters zum 1:2.

Im zweiten Durchgang wechselte Neuhaus, der aufgrund Urlauben und Verletzungen insgesamt leider nur zwölf Akteure zur Verfügung hatte, munter durch. „Ich kann viele gute Eindrücke aus der Partie mitnehmen“, freute sich der Coach, der letztlich sehr zufrieden war. „Sicherlich haben wir noch Luft nach oben, aber mit diesem Auftakt gehen wir zuversichtlich in die kommenden Trainingswochen.“

Sein Pendant zog ein ähnlich gutes Fazit. „Insgesamt war das ein ordentlicher Auftritt unserer Mannschaft. Der Spaß stand ganz klar im Vordergrund“, meinte A-Jugend-Coach Lennard Hirsch. „Auf dieser Leistung lässt sich ganz bestimmt aufbauen, wenn wir ab Montag richtig in die Vorbereitung einsteigen.“

von | Jul 11, 2022 | Allgemein, News

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Einstellungen gespeichert.
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • wfwaf-authcookie-{hash}
  • wf_loginalerted_{hash}
  • wfCBLBypass
  • ga-disable-{ID}

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren