Ein spielender Co-Trainer für die Dritte

Pünktlich zum Start der Vorbereitung hat die 3. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar eine offene Baustelle schließen können, denn Coach Andree Neuhaus konnte endlich seine Crew auf der Kommandobrücke komplettieren.

Dustin Kampmann wird ab sofort spielender Co-Trainer bei den Grün-Weißen – und die Übernahme dieses Postens ist gleichbedeutend mit einer Rückkehr. „Dustin hat bereits seine ersten beiden Seniorenjahre am Cappenberger See verbracht“, erklärt Neuhaus. Zuletzt trug der 28-Jährige das Trikot des BV Lünen in der Geist, wo er ebenfalls als Spieler und „Co“ in Doppelfunktion agierte.

In den gemeinsamen Gesprächen kristallisierte sich schnell heraus, dass die Spielidee und die Philosophie des neuen Duos übereinstimmten. „Ich bin sehr happy, dass das ziemlich schnell alles gepasst hat“, freut sich Neuhaus nicht nur auf die Zusammenarbeit in der Teamführung, sondern auch auf die qualitative Verstärkung auf dem Kunstrasen, denn als Sechser soll Kampmann auch eine zentrale Rolle im Mannschaftsgefüge der Grün-Weißen einnehmen. „Ich bin sicher, dass es auf und neben dem Platz gut funktionieren wird“, meint der Trainer.

von | Jul 6, 2022 | Allgemein, News