Vierte startet mit einem Dreier

Premiere geglückt! Die neu gegründete 4. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar feierte beim Gastspiel bei RW Unna III ihr Pflichtspiel-Debut und siegte mit 5:3.

Trotz leichter Personalknappheit aufgrund von Urlaub und des alltäglichen Corona-Wahnsinns und fehlender Umzieh- und Duschmöglichkeiten waren alle Spieler gut gelaunt und hoch motiviert, endlich das erste Spiel zu bestreiten, auch wenn niemand so recht wusste, wo genau man leistungsmäßig eigentlich stehen würde. Denn aufgrund der Ferienzeit konnte die Mannschaft lediglich zwei Testspiele bestreiten und diese auch nur mit tatkräftiger personeller Unterstützung aus der U23. Um dem Spielverlauf vorwegzugreifen: Die Grün-Weißen gewannen letztlich mit 5:3 fuhren somit die ersten drei Punkte ein.
Die Leistung an sich war ziemlich in Ordnung. An der einen oder anderen Stelle haperte es zwar manchmal noch etwas an der Abstimmung und der Kommunikation, aber unter dem Strich reifte nach den 90 Minuten die Erkenntnis, konkurrenz- und wettbewerbsfähig zu sein.
„Alles in allem war es ein gutes Spiel, das natürlich noch etwas Luft nach oben lässt, aber das sowohl von Verlauf als auch vom Ergebnis für sich spricht“, lobte Trainer Alex Kallenbach. „Wir freuen uns, die ersten Punkte eingefahren zu haben und dass wir ein sehenswertes Spiel abliefern konnten!“

Am nächsten Sonntag hat die Vierte spielfrei, da Gurbet Spor 3 seine Mannschaft zurückgezogen hat. Danach geht es dann zum „Derby“ nach Oberaden.

von | Sep 10, 2020 | Allgemein, News