U23 will das Überraschungsteam der Liga ärgern

Nach zuletzt zwei Unentschieden in Serie brennt unsere U23 darauf, endlich den nächsten Dreier der laufenden Saison einzufahren. Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen, denn am Sonntag erwartet die Ciernioch-Elf mit dem TuRa Bergkamen der bis dato schwierigste Gegner.

Denn TuRa ist momentan das Überraschungsteam der Liga, mit dem so niemand richtig gerechnet haben dürfte. So findet man sich mit zehn Punkten aus vier Spielen im Spitzenquartett der Liga wieder, während sich die Grün-Weißen mit fünf Punkten im Mittelfeld der Tabelle befinden. „Bergkamen hat einige gute Spieler in seinen Reihen, die schon lange in der Liga spielen. Die bringen auch die nötige Übersicht mit. Zudem kennen wir auch den Trainer und dürften damit etwas auf den Gegner eingestellt sein“, sagt Trainer Dominik Ciernioch.

Erschwerend kommt für die Mannen vom Cappenberger See hinzu, dass ihnen personell etwas der Schuh drückt. So fallen mit Luis Hunschede, Linus Horn, Felix Pella und Tim Weiß gleich vier wichtige Spieler am Sonntag aus, dafür darf man aber auf Unterstützung aus der 1. Mannschaft setzen. „Uns fehlen vier wichtige Akteure, wir können das aber kompensieren“, ist Ciernioch trotzdem optimistisch.

Auch die Mannschaft tat im Laufe alles dafür, um den Optimismus des Coaches am Sonntag bestätigen zu können. So arbeitete sie in der Woche hart und konzentriert und hofft auch darauf, am Sonntag endlich das Manko der mangelnden Chancenverwertung ablegen zu können, um ihr Ziel, gegen TuRa Bergkamen Punkte einzufahren, auch zu erreichen. „Wir brennen darauf, der Liga zu zeigen, dass auch wir für eine Überraschung gut sind! Allein dadurch, dass wir zuhause spielen, sollten wir eigentlich gallig genug sein, um zu gewinnen!“

von | Okt 3, 2020 | Allgemein, News