„Wir wollen schnell zeigen, wie gut wir sind!“

Die U23 des TuS Westfalia Wethmar gönnte sich am vergangenen Wochenende noch ein „spielfrei: Sieben Tage zuvor startete jedoch auch der grün-weiße Talentschuppen in die knapp sechswöchige Vorbereitung auf die neue Saison.

Der Kader war naturgemäß noch nicht komplett zur ersten Einheit angetreten. “Wir sind mit einer kleineren Anzahl an Spielern gestartet. Viele Jungs befinden sich momentan noch im Urlaub, kehren aber spätestens am 12. Juli wieder zurück“, sagt Trainer Dominik Ciernioch, der dann den Fokus auf die körperliche Fitness und taktische Belange legen wird. „Wir wollen topfit in die Saison gehen und dort keine Ausreden mehr suchen, was den körperlichen Bereich anbelangt!“

Sein Mannschaftsgefüge sieht der junge Coach gut aufgestellt. „Wir sind froh, dass wir uns dieses Jahr in der Breite und in der Spitze des Kaders uns noch einmal stark verbessert haben.“ Ciernioch erwartet schon ganz früh einen harten Konkurrenzkampf. „Wir sind auf jeder Position gut besetzt. Nicht jeder wird wahrscheinlich immer zufrieden sein – aber genau das ist es ja auch was wir wollen“, meint Ciernioch. Zudem wird es im Laufe der nächsten Wochen darum gehen, eine Hierarchie aufzubauen. „Unser Altersdurchschnitt ist nochmals gesunken, daher wollen wir schauen, wer das Team lenken und führen kann.“

Die Vorfreude auf die neue Spielzeit ist jedenfalls bereits jetzt riesengroß. „Das wird eine sehr interessante Saison mit vielen starken und attraktiven Gegnern, vor allem die Derbys gegen Cappenberg, Niederaden und Bork werden echte Highlights werden“, blickt Ciernioch voraus. Das Ziel formuliert er zudem glasklar: „Wir wollen schnell zeigen, wie gut wir sind und im oberen Tabellendrittel angreifen. Das Potenzial ist da, nun müssen es die Jungs abrufen!“

von | Jul 12, 2022 | Allgemein, News