Rasenfluch gebannt

SV Bausenhagen – Westfalia Wethmar 0:3 (0:1). Nach zuletzt zwei bitteren Pleiten auf Naturrasen hat die 1. Mannschaft endlich den Bann gebrochen. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs auf dem tiefen Untergrund“, lobte Trainer Dominik Ciernioch erleichtert. „Wir haben die taktischen Vorgaben im Vergleich zu den letzten Wochen etwas verändert und haben das am Ende auch gut um gesetzt.“

Die Zuschauer sahen keinen wirklichen Leckerbissen: Spielerisch war auf dem berüchtigten Geläuf keine Glanzleistung möglich, aber die Gäste nahmen Kampf und Herausforderung an. Trotz aller Widrigkeiten klopften die Gäste dennoch das eine oder andere Mal vorne an und hatte durch Koert die erste Großchance. Erst nach einer haben Stunde schlug es dann ein: Nach einem Fehlpass des SVB-Keepers legt Koert mustergültig für Möller auf – 1:0 zur Pause.

Mit dem Wiederanpfiff überstanden die Gäste die erste und einzige Drangperiode der Hausherren und sorgten stattdessen mit dem zweiten Entlastungsangriff der zweiten Hälfte für eine Vorentscheidung: Möller sorgte mit einem großartigen Schlenzer aus zwanzig Metern für das Tor des Tages. Neutzner verpasste zunächst das 3:0 und jagte einen Elfmeter an den Querbalken, ehe Geburtstagskind Neuhäuser ganz spät den Endstand herstellte.

„Das war eine tolle Leistung der Jungs, die sich auch vor allem nach der roten Karte gegen Stüwe richtig gut anfühlt“, meinte Ciernioch, der sich natürlich über den Platzverweis ärgerte. „Das war total unberechtigt! Selbst der Gegenspieler hat den Schiedsrichter auf seinen Wahrnehmungsfehler hingewiesen!“ Kleiner Fun-Fact am Rande: Durch den Ausfall einiger Defensiv-Akteure gab Lennart Langenkämper in der Innenverteidigung ein Kurz-Comeback. „Und was für eins! Hinten die Kette zusammen gehalten, keinen Zweikampf verloren, kein Gegentor zugelassen und fast zwei mal bei einer Ecke zum Torerfolg gekommen!“, fasste der TuS-Coach zusammen. „Die Jungs haben ihn ordentlich abgefeiert und sofort versucht, ihn zu überreden, dauerhaft zu bleiben!“ Der Routinier habe großen Anteil daran gehabt, dass die Westfalia endlich wieder einmal zu Null gespielt hat.

Westfalia Wethmar II – Romania Unita 2:2 (1:2). Starker Achtungserfolg für die 2. Mannschaft: Durch einen Last-Second-Treffer durch Oskar Rogge sicherte sich der TuS ein viel umjubeltes Remis.

„Das Spiel heute war mal wieder ein Motivationsschub für uns“, freute sich Spielertrainer Dustin Kampmann. „Daher muss ich die Mannschaft sehr loben, sie hat sich an die taktischen Vorgaben gehalten und engagiert verteidigt.“

Dennoch seien die beiden Gegentore in der Entstehung vermeidbar gewesen, auch wenn das 0:! Und 0:2 beide unglücklich abgefälscht im Netz landeten. „Dafür durften wir uns allerdings auch zwei Mal beim Pfosten bedanken“, schmunzelte Kampmann, der nach dem Abpfiff von einer gerechten Punkteteilung sprach.

Nach ausgeglichenem Beginn setzte Romania nach einer halben Stunde einen Doppelschlag zum 0:2. Die Westfalia ließ sich aber nicht entmutigen und traf im direkten Gegenzug zum Anschluss durch Jonas Stiller. In der Folge hielt der TuS gegen den spielerisch starken energisch dagegen und hatte weitere Chancen. „Wir haben einen hohen Aufwand betrieben und uns letztlich mit dem Schlusspfiff doch noch belohnt!“, sagte Kampmann. „Diese Einstellung müssen wir beibehalten, dann sehe ich uns in den nächsten Wochen auch mal wieder als Sieger.“

von | Okt 24, 2023 | Allgemein, News

Close Popup

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Close Popup
Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Technische Cookies
Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • wfwaf-authcookie-{hash}
  • wf_loginalerted_{hash}
  • wfCBLBypass
  • ga-disable-{ID}

Alle ablehnen
Speichern
Alle akzeptieren