Noch mehr grün-weißes Blut für die U23

Die U23 orientiert sich bei der Kaderzusammenstellung des kommenden Spieljahres weiterhin an den grün-weißen Vereinsfarben, denn mit Tom Beling stößt ein weiterer Akteur aus der eigenen A-Jugend zum Team.

Der Kapitän der A1 folgt damit seinen Mannschaftskameraden Kilian Grohs und Paul Sikora auf das nächste sportliche Level. Beling, der vorzugsweise als Innenverteidiger agiert, ist langjähriger Wethmaraner. „Wir sind froh, dass wir ihn für das Projekt U23 begeistern konnten, denn Tom hatte auch Angebote von höherklassigen Mannschaften. Dass er bei uns bleibt, wissen wir sehr zu schätzen“, frohlockt Trainer Dominik Ciernioch, der glaubt, dass die Entscheidung pro TWW der richtige Schritt für jungen Spieler und dessen Entwicklung sei.

Seine Stärken beschreibt der Coach wie folgt: „Er ist ein sehr guter Innenverteidiger, der über ein starkes Aufbauspiel verfügt. Zudem besticht er mit seiner Größe und seinem Zweikampfverhalten!“ Dabei werde es auch keine Anpassungsprobleme geben, denn Tom habe zuletzt schon häufig mittrainiert. „Er wird uns sofort weiterhelfen“, glaubt Ciernioch.

Durch Belings Zusage wird automatisch auch der Konkurrenzkampf in der Abwehr angeheizt. Aber der Nachwuchskicker hat nicht nur sportliche Vorzüge. „Tom ist auch charakterlich ein feiner Kerl und passt optimal in unseren Kader“, lobt Ciernioch. „Zudem sind wir uns auch mit seiner Verpflichtung wieder einmal treu geblieben, auf junge Leute mit Wethmarer Blut zu setzen!“

von | Jun 2, 2022 | Allgemein, News