Erster Saisonsieg im ersten Derby?

Derby-Fieber am Cappenberger See: Am Sonntag steigt in der Bezirksliga der zweite Lüner Lokalfight, wenn der TuS Westfalia Wethmar die Reserve des Lüner SV II empfängt (Anstoß 15.30 Uhr), nachdem am letzten Wochenende BW Alstedde schon mit 3:0 gegen Brambauer gewann.
„Ein Derby ist natürlich immer etwas besonderes“, meint Trainer Steven Koch, der seine Jungs in der Woche auf das wichtige Duell vorbereitet hat und auch in der Nachbereitung Klartext gesprochen hat. „Die Fehler von letzter Woche wollen wir natürlich abstellen. Ein dreifacher Punktgewinn ist eigentlich nach den ersten beiden sieglosen Spielen Pflicht.“
Dabei hat sich die personelle Situation etwas entschärft, auch wenn mit Pöhlker, Quiering, Simsek, Pinnekämper, Güngör, Schöpf und Anderson noch immer ein Septett ausfallen wird. „Dennoch sind wir in der Lage, dies zu kompensieren, denn wir haben einen großen Kader“, versichert der TuS-Coach.

von | Sep 19, 2020 | Allgemein, News