Eine ganz besondere “Bänd”

Drei Wochen schon liegt der Lichtermarkt des TuS Westfalia Wethmar zurück: An das rauschende Fest bei winterlichen Temperaturen erinnern zwischen den Kabinen eigentlich nur noch eine noch nicht wieder abgebaute Weihnachtsbude und vor allem in der Dunkelheit der von Lüner Kindergartenkindern liebevoll geschmückte und beleuchtete Weihnachtsbaum – schließt man allerdings seine Augen und geht ein paar Schritte in den Innenhof hinein, scheinen automatisch die Klänge des musikalischen Highlights in die Ohren und ins Gedächtnis zurückzukehren.

In zwei Blöcken gab die Lüner „GUMMI-Bänd“ am Tag vor Totensonntag ihr Können zum Besten und begeisterte bereits zum zweiten Mal nach 2019 die zahlreichen Gäste am Cappenberger See – und das soll beileibe nicht das letzte Mal gewesen sein. „Der Auftritt war einfach wieder etwas ganz Besonderes“, schwärmt der 1. Vorsitzende Stephan Polplatz auch heute noch von der tollen Stimmung, die die knapp 30 musizierenden Mitglieder verströmten. „Wir werden die GUMMI-Bänd auch in 2023 wieder einladen!“

Das Repertoire schien im Verlauf endlos zu sein, teilweise suchten die Zuhörer auf der improvisierten Bühne berühmte Größen wie Udo Lindenberg, Peter Maffay, die Toten Hosen, Andreas Bourani oder auch Helene Fischer, deren größten Hits Schlag auf Schlag zum Tanzen und Mitsingen animierten.

Bereits seit 2009 sorgen die Organisatoren der „Gemeinschaft ungewöhnlicher Menschen mit Initiative“ zu verschiedenen Anlässen für den musikalischen Rahmen: Höhepunkt war im Jahre 2018 der Auftritt im Düsseldorfer Landtag zum Empfang der kommunalen Behinderten-Beauftragten. Zudem sorgte die Bänd bei der Auftaktveranstaltung des Festivals „Junges Theater“ im Hilpert-Theater für restlose Begeisterung – dies wird auch am kommenden Samstag (17. Dezember, 16 Uhr) ganz sicher wieder der Fall sein, wenn die Gruppe zum wiederholten Male auf dem Lüner Weihnachtsmarkt unter dem Pavillon in der Stadtmitte mit Gitarren, Djemben, Percussion-Instrumenten, einer Trompete, einem Bass und einer E-Gitarre die schönsten Klänge in die weihnachtliche, kalte Luft schicken wird.

Abgerundet wird die Musik durch den Gesang von Julia Schmitz, die zusammen mit Friedhelm Evermann, Ursula Schlienkamp und weiteren engagierten Menschen als Team für die Organisation der Band, die aus Menschen im Alter von 16 bis 65 Jahren besteht, zuständig ist. Das Team zeichnete auch dafür verantwortlich, dass die vielfältigen Songs vor vier Jahren in einem Ton-Studio aufgenommen wurden und so eine eigene CD entstand. Auf diese Weise setzten die Verantwortlichen ein echtes Sahnehäubchen auf das Projekt, das innerhalb der Kolpingfamilie Lünen-Alt und deren Bemühungen, ein Freizeitangebot für Menschen mit Behinderungen zu offerieren, ins Leben gerufen wurde.

„Jeder, der Spaß an Musik hat und sich einbringen mag, ist bei uns herzlich willkommen“, sagt Julia Schmitz, die sich einmal wöchentlich mit ihrem Ensemble zur Probe trifft und auch schon viele Gottesdienste in verschiedenen Gemeinden begleitet hat. „Bei uns steht der Spaß immer im Vordergrund!“ Dies lässt auch das Motto der musikalisch begeisterten Menschen leicht erahnen: „Wir sind die Gummi-Bänd, die noch nicht jeder kennt. Wir machen laut Musik, zwischen Marsch und Beat!“

Ein möglicher Kontakt für Interessierte kann über Julia Schmitz (Telefon 0157 32104383), Carsten Schlienkamp (0151 53697554) oder Ursula Schlienkamp (0151 11847436) erfolgen, auch über die Mail-Adresse gummi-baend(at)gmx.de erhält man bei Fragen direkt eine Antwort. Julia Schmitz betont abschließend, dass die Gruppe durch diverse Helfer, Unterstützer und Förderer schon wichtige finanzielle wie soziale Hilfen erfahren hat, ohne die es deutlich schwerer gewesen wäre, den Betrieb der „GUMMI-Bänd“ aufrecht zu erhalten. So habe zum Beispiel die Firma „3P“ beim Lichtermarkt in Wethmar ein Mitglied samt seinem Elektro-Rollstuhl unentgeltlich vom Sportplatz am Cappenberger See abgeholt und sicher nach Hause gebracht. „Das sind natürlich tolle Aktionen“, sagt die Frontfrau, die sich auf die kommenden Jahre und die vielfältigen Aktivitäten mit ihren Freundinnen und Freunden freut – ganz egal, ob auf dem Weihnachtsmarkt, auf einem Lichterfest, in den Kirchen oder einfach nur bei den Proben. „Es ist einfach wunderbar, wie die gemeinsame Arbeit mit Menschen mit und ohne Handicap funktionieren kann. Das gibt jedem, der mitmacht, Tag für Tag unheimlich viel!“

 

von | Dez 13, 2022 | Allgemein, News

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Einstellungen gespeichert.
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • wfwaf-authcookie-{hash}
  • wf_loginalerted_{hash}
  • wfCBLBypass
  • ga-disable-{ID}

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren