E1-Junioren marschieren durch die Quali-Runde

In ganz überragender Manier: Mit einem 4:2 Sieg im Spitzenspiel der Qualifikationsgruppe 2 schlossen die E1-Junioren des TuS Westfalia Wethmar diese Vorrunden-Phase ab.

Fünf zum Teil sehr klare Siege, eine Tordifferzenz von 61 (70 erzielte Treffer bei nur neun Gegentoren) zeugen von einer bisher fabelhaften Saison. „Man of the match“ beim Sieg gegen den Tabellenzweiten war übrigens Kolja Pfeiffer; der Abwehrspieler zeigte nicht nur sein gewohntes Klassespiel im Defensivverbund sondern erzielte auch noch drei Treffer.

Sehr zufrieden zeigte sich natürlich das Trainergespann Jan-Eric Halbe, Pierre Leidag und Stephan Polplatz. „Mit den Jungs können wir in dieser Saison wirklich viel erreichen; ein herzliches Danke auch an die Eltern, die uns immer unterstützt haben, und natürlich unserem Torwarttrainer Jens-Uwe Franke!“, blickt Halbe stolz auf die bisherige Spielzeit.

Nun hoffen alle, dass es nach den Herbstferien und dem akutellen Spiel- und Trainingsstopp durch den Kreis Unna mit der 2. Pokalrunde beim Hammer Sportclub 2008 weitergehten kann. In der ersten Runde musste der FC Overberge mit 0:10 die Stärke der Grün-Weißen vom Cappenberger See chancenlos hinnehmen.

von | Okt 13, 2020 | Allgemein, News