U23 brennt auf den zweiten Heimsieg

Mund abgeputzt, weiter geht’s: Nach dem unglücklichen 0:1 in Mühlhausen hat die U23 des TuS Westfalia Wethmar ihre Wunden geleckt. Gegen BR Billmerich soll nun der zweite Heimsieg in Serie her (Anstoß 13 Uhr).
„Wir haben reichlich Lehrgeld gezahlt!“, erinnert sich Trainer Dominik Ciernioch. „In der Trainingswoche haben wir die Fehler angesprochen. Ich bin sicher, dass die Jungs daraus lernen werden.“
Zwanzig Mann sorgten dabei für sehr starke Übungseinheiten, alle seien top motiviert, auch wenn personell der eine oder andere Schuh drückt. „Es gibt noch ein paar Fragezeichen, dennoch können wir mit unserem großen Kader auch einige Ausfälle kompensieren“, sagt Ciernioch, der urlaubsbedingt ohne seine Co-Trainer Paul Mantei und Alex Ali auskommen muss. „Jeder brennt schließlich auf seine Bewährungschance.“

von | Sep 19, 2020 | Allgemein, News