TuS-Homepage erstrahlt in komplett neuem Outfit

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage des TuS Westfalia Wethmar: Ab sofort erstrahlt das vereinseigene grün-weiße Medium in einem komplett neuen Gewand. Die „alte“ Seite, die seit 2007 aktiv war, wurde also nun ersetzt.
„Wir sind stolz und froh, dass wir dieses neue Medium nun präsentieren können“, sagt Fachschaftsleiter Heinz-Werner Krause. Fans, Freunde und Mitglieder können sich nach wie vor über den Verein bestens und aktuell informieren. Dabei springt dem geneigten Leser sofort die veränderte Optik ins Auge, denn sogenannte „Eyecatcher“ machen Lust auf mehr.
An der Homepage wird aber auch in naher Zukunft fortlaufend weitergebastelt, so haben die TuS-Fans beispielsweise bald schon die Gelegenheit, sich die brandheißen News per Push-Nachricht aufs Handy schicken zu lassen. „Dann kann niemandem mehr irgendeine wichtige Nachricht durch die Lappen gehen“, sagt Krause. Aufgrund der Kürze der Zeit sind auch noch nicht alle Team-Seiten bis ins letzte Detail gefüllt. „Wir haben mit heißer Nadel und unter Hochdruck gestrickt, an manchen Stellen gibt es noch kleinere Lücken, die allerdings bald geschlossen werden.“
Sehr großen Anteil hat neben den Administratoren, die für Inhalt und insbesondere die Aktualität in Zukunft verantwortlich zeichnen, vor allem Oliver Schütte von der Firma „SchilderTeam“ in Unna. „Oli war und ist eine riesengroße Hilfe für uns und hat das Projekt maßgeblich beeinflusst und begleitet! Dafür sind wir sehr dankbar“, meint der Fachwart, der sich Schüttes Unterstüzung auch nach der Geburt des neuen Wethmarer „Babys“ sicher sein kann.
Der TuS und seine Verantwortlichen freuen sich übrigens über ein Feedback jeder Art. „Unsere Mitglieder und Freunde des Vereins können uns persönlich oder digital gerne Bescheid geben, ob ihnen die Seite gefällt. Wir nehmen auch weitere Anregungen an, um diese vielleicht auch noch umzusetzen“, lädt Krause zum interaktiven Austausch ein.
Pünktlich vor dem Saisonstart ist der digitale Rahmen also geschaffen, jetzt gilt es auch, auf dem Kunstrasen nachzulegen. „Der TuS-Vorstand wünscht allen Teams und den Trainern einen guten Saisonstart. Wir alle hoffen, dass die Spielzeit ohne Störungen ablaufen und zu Ende gespielt werden kann“, hofft Krause abschließend.

von | Aug 27, 2020 | News