A-Junioren wollen Siegesserie ausbauen

Für unsere B-Junioren hätte am kommenden Sonntag ein Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga angestanden: So hätten die Grün-Weißen zum Altkreis-Derby nach Olfen reisen sollen. Am Freitagnachmittag ereilte die Mannschaft dann aber die Absetzung des Meisterschaftsspiels, aufgrund einer Mitteilung des SuS Olfen, gemäß der Corona-Regeln des FLVW. „Wir hoffen, dass es bei der Mannschaft des SuS Olfen allen gut geht. Es ist natürlich schade, dass wir nicht spielen können, aber das ist erst mal zweitrangig“, zeigt Trainer Daniel Nowak Verständnis.

Die Westfalia verlor nach ihrem Auftaktsieg zuletzt drei Mal in Serie. In diesen Spielen war die Mannschaft aber keineswegs chancenlos und ging in zwei von drei Spielen sogar in Führung. In der letzten Woche hatten die Jungs vom Cappenberger See dann gegen eine starke Mannschaft vom DSC Wanne-Eickel dann auch noch Pech, als ihnen beim Stand von 0:0 erst ein Elfmeter verwehrt wurde, bevor dann kurz vor der Pause ein Eigentor für die Führung der Gäste sorgte, die sie in der zweiten Halbzeit dann noch ausbauten. Es musste aber anerkannt werden, dass sich die Herner den Erfolg letztlich auch verdient hatten. „Das war eine richtig starke Mannschaft. Die hat den Ball gut laufen gelassen. Wir konnten uns dagegen einfach zu selten in Szene setzen“, sagt Nowak.

An diesem Manko arbeitete der zweitälteste TuS-Nachwuchs in dieser Woche. So zeigte die Mannschaft starke Trainingsleistungen und wollte diese am Sonntag beim SuS Olfen ins Spiel transportieren und so wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Die Olfener sind bisher noch punktlos, verloren ihre bisherigen Spiele aber allesamt nur knapp. Somit hätte die Westfalia am Sonntag kein Selbstläufer erwartet, sondern ein hartes Stück Arbeit, an dessen Ende am Besten drei Punkte stehen sollen. „Wir kennen den Gegner sehr gut und wissen, dass dieser unangenehm zu bespielen ist. Wir wollten dahingehend unsere Stärken einbringen und uns dann auch belohnen“, so Nowak.

Der Aufsteiger muss allerdings nun doch nicht auf das runde Leder verzichten, denn mit dem Duell beim TuS Haltern (Anstoß 11 Uhr) konnte der Trainer kurzfristig einen Testspielgegner finden.

Anders ist die Gefühlslage hingegen bei den A-Junioren, die mit den deutlichen Erfolgen bei der JSG Wadersloh-Liesborn-Diestedde sowie im Nachholspiel beim FC Overberge eine kleine Siegesserie starteten. Der Lohn dieser Ergebnisse ist ein Platz im oberen Tabellendrittel. So findet sich der älteste TuS-Nachwuchs mit neun Punkten auf Tabellenplatz vier der Bezirksliga wieder und liegt damit nur einen Zähler hinter dem momentanen Tabellenführer SpVg Beckum.

Am Sonntag steht nach dem kreisinternen Duell gegen Overberge ein weiteres Kreis-Derby an. So empfangen die Grün-Weißen dem SVE Heessen. Dieser ist Neuling in der Bezirksliga und findet sich mit drei Punkten im Abstiegskampf wieder. Mit einem kleinen Manko muss die Westfalia aber leben, denn aufgrund des Nachholspiels und der nötigen Regeneration konnten sie nur eine Trainingseinheit absolvieren. Mit einem Dreier bietet sich ihnen aber die Gelegenheit, die Serie auszubauen und mit einem guten Gefühl in die bald startenden Herbstferien zu gehen. „Die Mannschaft hat den Trainerwechsel vor der Saison gut angenommen und präsentiert sich bislang wirklich stark“, sagt Jugendleiter Bernd Völkering.

von | Okt 3, 2020 | Allgemein, News

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Einstellungen gespeichert.
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • wfwaf-authcookie-{hash}
  • wf_loginalerted_{hash}
  • wfCBLBypass
  • ga-disable-{ID}

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren