Sportplatz bleibt voraussichtlich für zwei Wochen gesperrt

Die Fußballer des TuS Westfalia Wethmar müssen ihre Pöhler für unbestimmte Zeit schon wieder im Schrank lassen: Nach der Verfügung des Kreises Unna, dass ab Sonntag (0 Uhr) jeglicher Kontaktsport voraussichtlich bis zum 25. Oktober verboten sein wird, musste auch der Vorstand reagieren.

Ab dem heutigen Sonntag ist die Platzanlage gesperrt“, gibt der 1. Vorsitzende Stephan Polplatz schweren Herzens und mit Bedauern bekannt. „Aufgrund des Erlasses ist weder Trainings- noch Spielbetrieb möglich“, erklärt der Vereins-Boss, der gleichzeitig auch Hygiene-Beauftragter des TuS ist, weiter.

Die Hoffnung, dass die fußballerische Pause vielleicht doch kürzer sein könnte als momentan zu befürchten ist, hegt Polplatz wohl stellvertretend für alle Wethmarer Kicker. „In der Verfügung steht auch, dass der aktuell festgelegte Zeitraum sich jedoch auch wieder reduzieren könnte, falls sich sich die Corona-Zahlen bessern sollten.“ Von der Platzsperre ausgenommen sei im Übrigen der „TuS-TREFF 48“. „Das Vereinsheim bleibt für unsere Fans – natürlich unter der Beachtung der seit Monaten geltenden Hygiene-Vorschriften – weiterhin geöffnet. Wenigstens diesen Service wollen wir für unsere Freunde und Mitglieder aufrecht erhalten.“

von | Okt 11, 2020 | Allgemein, News