| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Zu viele einfache Fehler

1. Mannschaft unterliegt gegen DJK TuS Körne mit 2:4

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Pech im doppelten Sinne: Die 1. Mannschaft hat es zur Zeit nicht leicht, denn zum einen hadern die Grün-Weißen seit Wochen mit einer komplett verhexten Verletztenmisere, zum andere fehlt der Truppe auch das Schussglück im Torabschluss. So setzte es gegen die DJK TuS Körne am Sonntag ein 2:4 (2:3).

Allerdings war es Coach Andreas Przybilla zu einfach, alles auf das berühmte Pech zu schieben, denn er suchte die Ursachen kritisch bei seiner eigenen Mannschaft. „So wie wir teilweise verteidigen, kann man kein Spiel gewinnen“, erklärte der Coach vollkommen frustriert. „Wir predigen Woche für Woche die gleichen Dinge, um erfolgreich zu sein, aber wir machen leider dennoch einfach zu viele Fehler.“

Und diese Unzulänglichkeiten sind am Ende entscheidend, denn der Gast aus Körne nutzte letztlich fast jeden Faux-Pas der Westfalia, um die ausschlaggebenden Nadelstiche zu setzen. Bestes Beispiel: Als Jashanica nach 43 Minuten zum umjubelten 1:2 getroffen hatte, dauerte es handgestoppte 30 Sekunden, ehe die DJK vom Anstoß weg leichtes Spiel hatte, sich vom Anstoß fast iohne Gegenwehr zum 3:1 zu kombinieren. Immerhin staubte El-Gaouzi mit dem Pausenpfiff zum erneuten Anschluss ab, sodass die Westfalia nicht aussichtslos in die zweite Hälfte ging.

Und tatsächlich bissen sich die Hausherren mit Wiederanpfiff in die Partie, forcierten das Tempo und berannten in vielen Drangphasen das Gehäuse des Tabellenvierten. Zählbares sprang jedoch nicht heraus. „Wir haben mindestens drei Hundertprozentige, schaffen es aber nicht, die Kugel einfach reinzuschieben“, haderte Przybilla, der seiner Mannschaft für den zweiten Abschnitt ein Kompliment zollte. „Wir haben alles gegeben, am Ende hat es aber aufgrund vieler Umstände einfach nicht gereicht.“

So geht es ab sofort in entscheidende Wochen: Gegen Overberge, Hannibal und Dorstfeld warten nun drei Teams aus der absolut unteren Tabellenregion auf den TuS. „In diesen Spielen müssen und werden wir punkten“, blickt Przybilla dennoch ebenso kämpferisch wie optimistisch voraus.

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (34.), 1:2 (43.) Jashanica, 1:3 (44.), 2:3 (45.+2) El-Gaouzi, 2:4 (75.).

zurück