| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

"Wethmar First" entthront "RoHoBe"

Zweite Auflage des Fußball-Quiz erneut ein voller Erfolg

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

"Wethmar First" freut sich mit den Moderatoren Stefan Barta und Katharina Strohmeyer.

Der Titelverteidiger ist entthront, "Wethmar First" ist der neue Star am Ratehimmel: Bei der 2. Auflage des Wethmarer „Fußball-Quiz“ im Vereinsheim „TuS-TREFF 48“ hatten am Samstagabend achtzehn teilnehmende Teams erneut einen Riesenspaß.

Nach der erfolgreichen Premiere im Oktober vergangenen Jahres hatte sich die Teilnehmerzahl noch einmal gesteigert, sodass das Vereinsheim aus allen Nähten zu platzen drohte. Die Gastgeber Stefan Barta und Katharina Strohmeyer waren beeindruckt und versprachen allen Kandidaten einen heißen Tanz. „Wir haben heute extra schwierige Fragen dabei“, schmunzelte Barta. „Beim letzten Mal waren die Ergebnisse einfach zu gut.“

Und tatsächlich hatten es die Quiz-Runden in sich: In drei Blöcken drehte es sich um die Fußball-Bundesliga, die Geschichte des DFB-Pokals und die Europacup-Historie. „Wer ist der Spieler mit den meisten Bundesliga-Niederlagen?“, „Welcher Verein holte den ersten DFB-Pokal?“ oder "Wie viele UEFA-Cup-Siege errang der deutsche Fußball insgesamt?“ Googeln war erneut verboten, wer sich mit Handy hätte erwischen lassen, wäre mit dem überzogenen Trikot seines persönlichen Erzfeinds durchs Dorf getrieben worden.

Doch alle Teams spielten sportlich fair und rangen nach Kräften, teilweise oft vergebens, nach der richtigen Antwort aus vier Möglichkeiten. Für rauchende Köpfe sorgte auch das Bilder-Quiz am Ende jeder Runde, bei dem die Kandidaten deutsche Fußball-Stadien erkennen mussten. Letztlich garantierte die Bonus-Runde noch einige Risikopunkte, als das Moderatoren-Duo in guter alter Rosenthal-Manier den Bundesliga-Dino Otto Rehhagel im „Dalli klick“-Format auf den Bildschirm brachte.

Letztendlich gab es um die Plätze auf dem Podium ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das „Wethmar First“ mit Stephan Polplatz, Udo Halbe, Jan-Eric Halbe und Michael Kowalski mit 21 Punkten für sich entschied. Der Titelverteidiger „RoHoBe“ mit Rolf Nehling, Rolf Korte, Horst Krüger und Bernd Völkering stürzte um eine Stufe aus dem Quiz-Olymp und wurde Zweiter vor „Malle“ mit Tina und Klaus Borchardt sowie Susi und Peter Osterholz. Die Gewinner freuten sich über vier Gutscheine für das DFB-Museum in Dortmund, vier Kisten „Krombacher Elf“ und vier Gutscheine für das Vereinsheim.

Nach knapp zweieinhalb Stunden war die Konkurrenz beendet – doch nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel. Noch in der Nacht zum Sonntag erhielt Stefan Barta von den TuS-Verantwortlichen eine E-Mail, um den nächsten Termin klarzumachen, denn dass das Quiz auch zum dritten Mal stattfindet, ist sicher. „Alle Mitspieler haben sich prächtig in gemütlicher Runde amüsiert“, sagt Organisator Stephan Polplatz, der bereits jetzt auf die Titelverteidigung brennt.

zurück