| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Virtueller Blick in das Vereinsheim

Eröffnung bereits in dreieinhalb Wochen

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Der Countdown in Wethmar läuft: Mittlerweile sind es nur noch rund dreieinhalb Wochen bis zur Inbetriebnahme des Vereinsheim-Neubaus auf der Platzanlage am Cappenberger See. Eröffnungstag ist Donnerstag, 2. November, wenn neben dem normalen Betrieb unter anderem das Europa-League-Spiel des 1. FC Köln live gezeigt wird.

Anschließend wird das Vereinsheim auch am Freitag, Samstag und Sonntag, 3. bis 5. November, zu den zahlreichen Jugendspielen auf der Platzanlage sowie den Übertragungen der Fußball-Bundesliga-Partien geöffnet sein.

„Wir hoffen auf viele Interessierte, die bei uns mal vorbeischauen wollen. Jeder ist herzlich willkommen. Der ganze Verein hat jahrelang auf diesen Tag gewartet. Jetzt wollen wir in Kürze auch gemeinsam begehen“, sagt Heinz-Werner Krause, Leiter der Fachschaft Fußball, und einer der Verantwortlichen für die Bauprojekte am Cappenberger See, der bis zum Eröffnungstermin allerdings noch alle Hände voll zu tun hat.

„In den vergangenen Tagen sind die Restarbeiten ein wenig schleppend verlaufen. Wir wollten eigentlich schon etwas weiter sein. Auch was die Sanierung des ehemaligen Bauhof-Gebäudes und hier speziell den Außenbereich betrifft. Aber es bleiben noch ein paar Tage Zeit. Die werden uns müssen wir jetzt gemeinschaftlich nutzen. Dabei setze ich auch wieder auf die Unterstützung aus dem Verein“, sagt Krause.

Schließlich soll neben dem Vereinsheim ab Anfang November, zwei Wochen später auch das ehemalige Bauhof-Gebäude mit den neuen Kabinen nutzbar sein, wenn die Pokal-Endspiele der Jugend in Wethmar stattfinden. „Wir sind also in der Pflicht Gas zu geben“, so Krause.

Die eigentliche Eröffnungsfeier des Vereinsheims plant der Club für das Anfang 2018, wenn auch im Eingangsbereich die letzten Arbeiten abgeschlossen sein werden. „Der genaue Termin steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass wir diesen besonderen Anlass für unseren Verein auch besonders und groß feiern müssen. Deshalb werden wir für diesen Tag sicherlich einiges auf die Beine stellen“, verspricht Krause, der sich mit den Details jetzt aber noch nicht beschäftigen möchte: „Priorität hat für uns einzig alle Arbeiten fristgerecht abzuschließen und dann mit dem Vereinsheim einen guten Start hinzulegen, so dass möglichst alle Gäste zufrieden sind.“

Wie es derzeit im Vereinsheim aussieht, seht Ihr hier!!!

zurück