| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Viele gute Chancen nicht genutzt

U23 unterliegt bei RW Unna am Ende klar mit 2:5

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die U23 des TuS Westfalia Wethmar hat den zweiten Saisonsieg verpasst: Im letzten Spiel des Jahres unterlag der TWW bei RW Unna deutlich 2:5 (0:2).

Einmal mehr plagten die Gäste große Personalsorgen, so saß mit Co-Trainer Flemming Dvorak nur ein einziger Akteur auf der Auswechselbank. Somit waren die Vorzeichen alles andere als rosig, auch die ersten zwanzig Minuten machten zunächst keinerlei Hoffnung auf ein positives Aha-Erlebnis zum Ende eines komplizierten Jahres. Schnell stand es nach knapp einer Viertelstunde 0:2. „Die Anfangsphase haben wir komplett veschlafen“, räumte Trainer Benjamin Fasse ein, der froh war, dass es nur mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeit ging. Denn im Anschluss kamen die Grün-Weißen besser und besser in die Partie.

„Generell haben wir es dann ganz ordentlich gemacht, aber dennoch war es unter dem Strich zu wenig.“ Dabei verpasste Wethmar nach dem Wechsel die Trendwende, als zahllose klare Chancen nicht ausreichend genutz wurden. Zwar verkürzte Dvorak in einer turbulenten Phase zwei Mal auf 1:2 und 2:3, zu mehr Torerfolgen reichte es aber nicht, wobei die Gäste kämpferisch und teilweise auch spielerisch alles daran setzten, ein Erfolgserlebnis mitzunehmen.

Daher fand Fasse nach der letzten Begegnung des Spieljahres auch versöhnliche Worte. „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, wir haben heute wirklioch alles gegeben und einmal mehr nicht das nötige Spielglück gehabt.“

Tore: 1:0 (13.), 2:0 (17.), 2:1 (48.) Dvorak, 3:1 (56.), 3:2 (66.) Dvorak, 4:2 (77.), 5:2 (88.).

zurück