| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

TWW zum achten Mal als Ausrichter der Grundschul-Stadtmeisterschaft

Schule am Lüserbach triumphiert knapp gegen die Elisabethschule

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Der TuS Westfalia Wethmar und die Osterfeldschule fungierten kurz vor den Weihnachtsferien zum achten Male als Ausrichter der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Lüner Grundschulen. Diesmal waren nur elf der zwölf Schulen der Lippestadt am Start, da die Leoschule einen Paralleltermin wahrnehmen musste. Dennoch platzte die Rundsporthalle wieder einmal aus allen Nähten.

„Wir hatten wieder volles Haus!“, freute sich Bernd Völkering, Jugendleiter des TuS und Lehrer an der Osterfeldschule, über eine sagenhafte Resonanz, denn zahlreiche Schulen hatten eine große Fan-Schar von Mitschülern, Lehrern, Eltern und Großeltern mitgebracht. In den beiden 5er- und 6er-Vorrundengruppen zeigten die Kids starke Leistungen und erzielten tolle Tore. Letztlich holte die Schule am Lüserbach wie schon 2016 im Endspiel gegen die Elisabethschule durch ein 1:0 den Wanderpokal der Ruhr-Nachrichten, die zudem jedem Spieler eine Erinnerungsmedaille übergaben. Dritter wurde die  Matthias-Claudius-Schule, die sich im Neunmeter-Schießen gegen die Kardinal-von-Galen-Schule durchsetzen konnte.

Für einen gelungenen Rahmen sorgten bei Catering, Turnier- und Spielleitung mit Rolf Nehling, Jupp Völkering, Stephan Polplatz, Nico Sonnen, Michael Otto und Ansgar Felber altbewährte Kräfte des TuS Westfalia. Die Siegerehrung nahm schließlich die Schulleiterin der Osterfelder Iris Lüken vor. „Das war wiederum ein ganz toller Tag!“, sagte Vökering, der versprach: „Ist doch klar, dass wir auch im nächsten Jahr wieder als Ausrichter dabei sind.“

zurück