| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Tolle Leistung beim Spitzenreiter

C1 holt ein 1:1 in Brünninghausen und bezwingt den TuS Heven mit 3:1

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Fünf Minuten fehlten der C1 des TuS Westfalia Wethmar zur handfesten Überraschung: Beim Spitzenreiter FC Brünninghausen führten die Grün-Weißen bis zur 65. Minute mit 1:0, ehe der Liga-Primus doch noch zum Endstand ausgleichen konnte.

"Ich kann meiner Mannschaft einfach nur ein riesengroßes Kompliment machen. Das war ein Spiel auf Augenhöhe", frohlockte Trainer Thomas Schöndefelder im Anschluss und ergänzte: "Diese Meinung vertrat am Ende auch der generische Trainer. Wir können festhalten, dass wir jetzt wirklich in der Liga angekommen sind."

Beide Mannschaften tasteten sich nicht lange ab, auf beiden Seiten wurde der Ball schnell von der Abwehr über das Mittelfeld nach vorne gespielt. Noch gab es für die Stürmer aber kein Durchkommen, weil beide Abwehrreihen sehr sicher standen. So dauerte es bis 21. Minute, als Oskar Koert eine Hereingabe von Julian Papior in den gegnerischen Sechzehner im Tor von Brünninghausen unterbringen konnte. Er kam von halbrechter Position etwas schneller an den Ball als sein Gegenspieler und konnte dann den Keeper zum 1:0 für den TWW überlupfen.

In der zweiten Spielhälfte tat Brünninghausen etwas mehr für das Spiel und der Druck für die Westfalia nahm zu. Mit etwas Glück - Latte und Pfosten halfen dabei mit - konnte Wethmar auch diese Phase gut überstehen. Wiederholt konnte sich Keeper Pascal Hentschke durch zwei Glanzparaden auszeichnen. Und doch war auch der TWW-Schlussmann machtlos, als Brünninghausen in der Schlussphase zum 1:1 ausgleichen konnte.

Der Gastgeber war natürlich jetzt im Aufwind und wollte mehr. "Bemerkenswert fand ich, dass unsere Jungs zumindest den einen Punkt auf jeden Fall haben wollten. Das war echt stark, wie sie in den letzten Spielminuten gegen den Ball gearbeitet haben." bemerkt Schönfelder. "Im Moment haben wir wirklich einen tollen Lauf. Wir haben einen Punkt gegen den damaligen Spitzenreiter SC Weitmar 45 geholt und auch jetzt dem aktuellen Tabellenführer zwei Punkte geklaut. Ich freue mich schon auf die nächsten großen Spiele!" So trifft der grün-weiße Nachwuchs am Samstag auf heimischem Platz auf den SV Horst-Emscher 08, das erst ein Spiel unglücklich verloren hat. "Das ist der nächste dicke Brocken für unsere Jungs", weiß Mannschaftsbetreuer Heiko Kautz. "Aber in unserer momentanen Verfassung haben wir sicherlich trotzdem gute Siegchancen."

Am gestrigen Montagabend gewann die C1 zudem sicher mit 3:1 gegen das Kellerkind TuS Heven. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

zurück