| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Sechzig Minuten guter Fußball

1. Mannschaft und der SV Bausenhagen trennen sich 1:1

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Zweites Spiel, zweites Remis: Die 1. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar empfing am Donnerstagabend den Kreisligisten SV Bausenhagen und trennte sich am Ende 1:1.

„Das war ein sehr starker Gegner“, lobte Trainer Andreas Przybilla. „Bausenhagen ist unser hohes Tempo über weite Strecken mitgegangen und hat uns einen starken Fight geliefert.“ Die Gastgeber versuchten von Beginn an, das Heft in die Hand zu nehmen, doch der A-Ligist schnupperte bei zwei gefährlichen Kontern ebenfalls an einem Treffer, doch Keeper Niklas Dvorak hielt seinen Kasten sauber.

Stattdessen netzte auf der Gegenseite sein Bruder Sören zum 1:0 ein (18.). „Danach müssen wir das Ergebnis eigentlich ausbauen“, sagte Przybilla, der jedoch froh war, dass sein Team durch gute Kombinationen einige hochkarätige Möglichkeiten erspielte. In der zweiten Halbzeit jedoch riss langsam der Faden: Zum einen wechselte Wethmar viermal aus, sodass der Spielfluss etwas leiden sollte. Zum anderen baute der Bezirksligist körperlich ab und überließ dem Gegner das Feld. „Man hat gemerkt, dass wir schon einige harte Einheiten hinter uns haben“, meinte der Wethmarer Coach, der eine Viertelstunde vor Schluss das leistungsgerechte 1:1 zum Endstand hinnehmen musste.

Dies wog allerdings nicht allzu schwer, „Das war völlig in Ordnung, was meine Jungs geboten haben“, sagte Przybilla überwiegend zufrieden. „Wir werden in den nächsten Wochen weiter an unserer Ausdauer und der Fitness feilen.“ Außerdem bietet sich schon am Sonntag die nächste Möglichkeit, sich unter Wettkampf-Bedingungen zu beweisen, denn um 14.30 Uhr gastiert die Reserve des Lüner SV am Cappenberger See. Auch die U23 testet zum ersten Mal: Ebenfalls um 14.30 Uhr tritt die Mannschaft um Trainer Benjamin Fasse beim SV Preußen 07 an.

zurück