| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Rücktritt nach zuletzt ernüchternden Ergebnissen

Andreas Przybilla stellt seinen Posten bei der 1. Mannschaft zur Verfügung

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Schwerer Schlag für die Fußballer des TuS Westfalia Wethmar: Andreas Przybilla, Trainer der 1. Mannschaft, zog nach den ernüchternden Resultaten der jüngsten Vergangenheit die Reißleine und trat von seinem Amt zurück.

Er sei mit der Identifikation einzelner, weniger Spieler mit dem Fußball und mit der Mannschaft nicht mehr einverstanden, teilte er dem Sportlichen Leiter Rolf Nehling mit. „Einige haben letztlich zu wenig investiert“, erklärte Przybilla. Dies habe er schon seit einigen Wochen immer wieder angemahnt, denn: „Ich habe diesbezüglich eine ganz andere Einstellung zum Wettkampf! Daher habe ich mich letztlich zu diesem Entschluss durchgerungen“, erklärte Pryzbilla.

Allerdings habe er dies nur schweren Herzens getan. „Ich bin stolz und dankbar, dass ich hier arbeiten durfte! Der Verein ist super aufgestellt, hat eine sehr gute Führung und hat in den letzten knapp anderthalb Jahren voll und ganz hinter mir und meiner Arbeit mit dem Team gestanden!“

Wie es sportlich weitergeht, ist noch nicht final geklärt. „Dieser Schritt kam letztlich ziemlich überraschend für uns“, gibt Rolf Nehling zu. „Wir müssen uns nun sortieren und in angemessener Ruhe die richtigen Entscheidungen treffen, damit wir sportlich wieder in die Spur kommen.“ Dabei konnte und wollte der 67-Jährige noch nicht konkret werden.

Die Westfalia hat nach neun Spieltagen lediglich sieben Zähler auf dem Konto und rangiert damit auf dem ersten Abstiegsplatz in der Bezirksliga. Am kommenden Sonntag geht es nun ausgerechnet zum Spitzenreiter DJK TuS Körne. Wer dann auf der Wethmarer Trainerbank Platz nehmen wird, soll in den kommenden Tagen geregelt werden.

zurück