| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Revanche für das Hinspiel geglückt

3. Mannschaft schlägt den TSC Kamen III souverän mit 5:1

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die Revanche ist geglückt: Die 3. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar bezwang am Sonntag die Drittvertretung des TSC Kamen mit 5:1 (3:1) und rückte damit die Kräfteverhältnisse der beiden Teams mit einer starken Leistung zurecht.

Das Hinspiel endete noch torlos 0:0, obwohl die Westfalia dem Gegner in allen Belangen überlegen war. „Ich hätte mir eines der Tore damals gewünscht“, meinte Trainer Andre Neuhaus mit leicht ironischem Augenzwinkern. „Aber das lässt sich nicht mehr ändern. Heute freue ich mich einfach, dass wir eine solide Leistung in allen Mannschaftsteilen gezeigt und hochverdient gewonnen haben.“

Durch die personelle Unterstützung der U23 stellte Neuhaus wiederum einige Akteure aus der sogenannten zweiten Reihe auf, dies tat dem Spielfluss allerdings keinerlei Abbruch. „Wir haben die Vorgaben, Ball und Gegner laufen zu lassen, hervorragend umgesetzt“, lobte der Coach, der sich vor allem darüber freute, dass Andre Schmidt nach langer Verletzung über neunzig Minuten durchhielt und sogar als Torschütze zum 3:1 erfolgreich war.

Schon früh hatte Fusten das 1:0 erzielt, ehe der TSC mit einer der wenigen gelungenen Offensiv-Aktionen ausgleichen konnte (12.). Rückkehrer Zurstraßen schnürte im Verlauf einen Doppelpack, Eckeys missglückter Flankenversuch senkte sich zwischenzeitlich zum 4:1 ins lange Eck, sodass die Grün-Weißen ihren Coach happy in das Restwochenende schickten. „Ich bin rundum zufrieden“, meinte Neuhaus. „Die Jungs haben heute einfach überzeugt."

Tore: 1:0 (6.) Fusten, 1:1 (12.), 2:1 (27.) Zurstraßen, 3:1 (35.) Schmidt, 4:1 (63.) Eckey, 5:1 (80.) Zurstraßen.

zurück