| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Niederlage beim Tabellenführer

C1-Jugend unterliegt dem SV Horst-Emscher mit 2:4

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Am Samstag verlor die C-Jugend des TuS Westfalia Wethmar beim Spitzenreiter SV Horst-Emscher mit 2:4. Auch wenn die Niederlage nicht deutlich ausgefallen ist, war Coach Thomas Schönfelder nicht zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft.

„Wir wussten im Vorfeld, dass es ein schweres Spiel wird. Nichtsdestotrotz hat die Truppe die ganze Woche über im Training sehr gut mitgezogen. Wir haben sehr gutes Training gehabt und die Jungs waren sehr gut eingestellt“, so Schönfelder. Bis zum ersten Gegentor waren die jungen Kicker auch im Spiel, ließen den Ball laufen und spielten sich Torchancen heraus. Doch nach dem ersten Gegentreffer nach zwölf Minuten waren die ersten Minuten des Spiels wie verflogen.

„Wir bekommen das Gegentor durch eine Unachtsamkeit. Einen langen Ball hinter die Kette konnte der Stürmer verwerten. Danach waren wir wie geschockt und haben komplett aufgehört Fußball zu spielen“, ärgerte sich Schönfelder. So dauerte es nicht lange, bis der Spitzenreiter auf 2:0 erhöhte. „Wir haben zwar versucht dagegen zuhalten, doch nach dem 3:0 haben wir den Faden komplett verloren. Wir haben keine Laufbereitschaft und keinen Willen gezeigt“, sagte der Coach.

Zwar spielten die Grün-Weißen dann noch den Anschlusstreffer, den Ben Kautz erzielte, schön heraus, doch ein weiterer Abwehrfehler führte zum 1:4-Rückstand. Oskar Koerts Treffer zum 4:2 sorgte nur für Ergebniskosmetik. „Wir haben einige dumme Fehler gemacht und dadurch die Gegentore kassiert. Die Enttäuschung ist sehr groß, auch wenn wir gegen den Tabellenführer gespielt haben. Vom Auftreten der Mannschaft sind wir sehr enttäuscht. Wir sind jetzt unten in der Tabelle angekommen, da dürfen wir kein Spiel mehr verlieren. Es muss sich schnell einiges ändern, damit wir wieder gewinnen“, sagte TuS-Coach Thomas Schönfelder.

Punktgleich mit SG Wattenscheid, die auf dem Relegationsplatz stehen, aber ein Spiel mehr hat als die Westfalia, steht die Schönfelder-Elf auf dem achten Tabellenrang.

zurück