| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Nächste Herausforderung im Aufsteiger-Duell

B-Junioren empfangen den FSC Rheda (Sonntag, 11 Uhr)

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Nach dem überzeugenden 5:1-Erfolg bei der SpVg Beckum, steht für die B-Junioren des TuS Westfalia Wethmar am Sonntag die nächste Herausforderung an. Zu Gast ist der FSC Rheda – wie der TuS ebenfalls Aufsteiger in die Bezirksliga.

Rheda ist für die Westfalia erneut sportliches Neuland. TuS-Coach Daniel Nowak erwartet, „dass Rheda körperbetont agieren wird. Das dürfen wir keinesfalls unterschätzen.“ Rheda sammelte bisher vier Punkte und kommt mit einem Erfolgserlebnis an den Cappenberger See, denn am vergangenen Sonntag konnte der FC Kaunitz mit 4:3 bezwungen werden. Die Grün-Weißen sind nach vier Spielen noch verlustpunktfrei, belegen momentan Tabellenplatz zwei und haben einen Vorsprung von 11 Zählern auf die Abstiegszone.

„Wir haben momentan einfach ein großes Selbstvertrauen und wollen am Sonntag den nächsten Sieg einfahren. Wir werden uns nicht nach dem Gegner richten, sondern werden unsere Qualitäten zeigen und dem Gegner unser Spiel aufdrängen“, sagt Nowak.

Am vergangenen Sonntag tat sich der TuS-Nachwuchs gegen einen kompakt stehenden Gegner lange Zeit schwer. Kilian Grohs gelang in der 55. Minute mit seinem Treffer der Dosenöffner. Im Anschluss daran drehte Wethmar auf und erhöhte sein Torekonto durch weitere Treffer von Ben Kautz, Oskar Koert, Julian Papior und Nico Knäpper auf fünf. Das Gegentor in der Schlussminute fiel dann nur noch unter die Kategorie „Schönheitsfehler“. „Obwohl das Ergebnis deutlich aussieht, war es ein hartes Stück Arbeit, die drei Punkte mit nach Wethmar zu nehmen. Wir haben eine ganz starke zweite Halbzeit gespielt und Beckum klar dominiert“, so Nowak rückblickend.

Auch die Trainingswoche stimmte den Coach zufrieden, arbeiteten die Jungs doch konzentriert und zielstrebig mit. Personell drückt die Grün-Weißen ebenfalls nicht der Schuh. Lennart Belz fehlt am Sonntag weiterhin verletzungsbedingt, dazu ist Dave Schlierenkämper privat verhindert. Timo Chukliang und Jonas Stephan unterstützen die B2, die bei der JSG Palz/Ruhr antritt, sodass am Sonntag 18 Spieler zur Verfügung stehen.

zurück