| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Nach Spielabsage aus Hamm folgt Ersatzgegner Hörde

Dritte Mannschaft feiert den dritten Sieg in der Vorbereitung

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Am gestrigen Sonntag hieß es um 15 Uhr Anstoß zum dritten Testspiel der dritten Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar - und das entgegen der eigentlichen Planung, denn eigentlich sollte der Ball um 14 Uhr im heimischen Stadion am Cappenberger See angestoßen werden. Gut drei Stunden vor Anpfiff erreichte den TuS jedoch die Absage des ursprünglichen Gegners SSV Hamm.

Allerdings herrschte nur kurze Katerstimmung, denn mit der ersten Mannschaft von SuS Hörde 1911 e.V. fand sich noch ganz spontan ein anderer Testspielgegner. Die Dortmunder sind in der Kreisliga C2 beheimatet und waren somit der erste gleichklassige Gegner in der Vorbereitung.

Wethmar trat ausnahmsweise unter der Leitung von Ibo Saado an, da die beiden Coaches Benjamin Kaleu Thomsen und Andree Neuhaus beruflich verhindert waren. In den ersten Spielminuten merkte man deutlich, wie die Westfalia Probleme mit dem ungewohnten Ascheplatz hatte. In der eigenen Liga gibt es immerhin nur noch einen Platz mit rotem Rasen. Mit laufendem Spiel gewöhnten sich die Gäste aber immer besser an den Platz. Nach einem Elfmeter platzte der Knoten dann auch und das Spiel lief richtig an.

Zuvor waren noch mehrere hundertprozentige Chancen vergeben worden. Da sich die Westfalia weiterhin nicht so ganz mit dem Hartplatz anfreunden konnte, wurde es letztlich mehr ein Willen- und Kampfspiel als eine schöne und ansehnliche Partie, die zu jeder Zeit äußerst fair von beiden Mannschaften geführt wurde. Am Ende der 90 Minuten hieß es 7:2 aus Wethmarer Sicht, wobei die beiden Gegentore waren ziemlich unglücklich und ärgerlich zu Stande kamen.

Bester Mann auf dem Platz war Enes Yazici, der mit Übersicht und Einsatz eine Bank in der Innenverteidigung war. Jetzt folgen zwei Trainingseinheiten in der Sahara-Hitze, für die sich die Coaches hoffentlich etwas einfallen lassen. Nächsten Sonntag folgt dann das vierte Testspiel gegen die zweite Mannschaft des SG Selm 2010.

zurück