| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Klassenerhalt unter Dach und Fach

C1-Junioren landen beim 3:0 in Heven den endgültigen Befreiungsschlag

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Riesenjubel am Cappenberger See: Dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei gewann die C1 des TuS Westfalia Wethmar verdient mit 3:0 beim TuS Heven 09/67 und sicherte sich damit den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

"In der ersten Halbzeit kamen wir leider überhaupt nicht ins Spiel. Gefühlt landeten zwei von drei Pässen beim Gegner", sagte Trainer Thomas Schönfelder kritisch. "Hinzu kam, dass wir die 100%igen Tor-Chancen leider nicht nutzen konnten. Zweimal hatten wir sogar Glück, gegen den Tabellenvorletzten der Liga nicht in Rückstand zu geraten", so Schönfelder weiter.

In Halbzeit zwei spielten die Grün-Weißen dann viel besser auf. Der Ball lief und die Anspiele erfolgten endlich in den Fuß. In der 51. Spielminute konnte dann Ben Kautz das erlösende 1:0 für Wethmar erzielen: Ausgehend von einem Einwurf gelangte das Spielgerät schlussendlich über Jonas Stephan und Oskar Koert bei Kautz, der sich im gegnerischen Sechzehner energisch durchsetzte und den Ball unten links in die Maschen schießen konnte.

Nach dem 1:0 waren die Weichen auf Sieg gestellt. Der TuS Heven leistete kaum noch Widerstand. Schon kurz nach dem Führungstreffer konnte Koert bereits das 2:0 (58.) bejubeln. Eine tolle Vorarbeit leistete dabei Julian Papior, der sich auf seiner Seite durchsetzen konnte und den Ball dann halbhoch in den gegnerischen Sechzehner spielte. Koert stand genau richtig und brachte den Ball mit dem Vollspann im gegnerischen Gehäuse unter. Kurz vor Ende des Spiels war es wiederum Kautz - nach Zuspiel von Koert, der diesmal uneigennützig querlegte - der den Schlusspunkt zum 3:0 setzte.

"Sicherlich war es kein gutes Spiel von uns, insbesondere die erste Halbzeit war nicht schön anzusehen. Dennoch gibt es solche Spiele und auch die musst du erstmal gewinnen", so Schönfelder "Und heute zählte ohnehin nur der Sieg, da wir hiermit unser Saisonziel Klassenerhalt vorzeitig erreicht haben. Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment machen, dass sie noch rechtzeitig die Kurve bekommen und in den letzten Spielen wieder alles gegeben hat. Ich bin sehr stolz auf diese Truppe", freute sich der Coach abschließend.

zurück