| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Im Amt bestätigt II

Heinz-Werner Krause bleibt Fachschaftsleiter der TWW-Fußballer

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Der neue Fachschaftsvorstand der TWW-Fußballer.

Der alte Fachwart ist auch gleichzeitig der neue: Heinz-Werner Krause bleibt den Fußballern des TuS Westfalia Wethmar für zwei weitere Jahre als Vorsitzender der Abteilung erhalten.

Am Sonntagmorgen hatte der TuS seine Mitglieder ins Vereinsheim „TuS-TREFF 48“ geladen, um über die Entwicklung und die Pläne des Vereins Bericht zu erstatten. Krause begrüßte insgesamt 42 Personen und erklärte, dass gerade die beiden letzten Jahre sehr intensiv und arbeitsreich gewesen seien. „Es ist einiges entstanden auf unserer Platzanlage“, erklärt der Fachschaftsleiter und verwies auf den neuen Umkleidetrakt und das in Eigenregie und –arbeit erstellte Vereinsheim. Auch in der Zukunft stünden einige bauliche Projekte an. So müsse auch der alte Kabinentrakt bald saniert werden. „Die Planungen, auch um Zuschüsse für die kostspieligen Reparaturen zu generieren, laufen bereits in vollem Gange“, verrät Krause.

Nachdem Kassierer Sascha Appel von einer trotz der vielen Anstrengungen des Vereins gesunden Kassenlage berichtet hatte, sprach der Sportliche Leiter Rolf Nehling über nicht einfache Zeiten der 1. Mannschaft und der U23 sowie über die neue 3. Mannschaft als „Bereicherung“ für den Verein. Jugendleiter Bernd Völkering verwies wenig später, zwei Tage nach der Neuwahl des Juniorenausschusses, erneut auf die Auszeichnung „erfolgreichster Jugendabteilung in Lünen“, die sich der TuS aufgrund der Leistungen seiner Nachwuchs-Teams bei den Stadtmeisterschaften zum siebten Mal in den letzten acht Jahren gesichert hatte.

Im Anschluss folgten die Neuwahlen des Vorstands: Versammlungsleiter Manfred Chojnicki stellte durch Einstimmigkeit zunächst die Entlastung des Vorstands fest. Danach wurden Heinz-Werner Krause, dessen Stellvertreter Bernd Völkering sowie die Geschäftsführer Stephan Polplatz und Thorsten Jäger wiedergewählt. Kassierer Sascha Appel hatte im Vorfeld erklärt, seinen Posten räumen zu wollen und machte so den Weg frei für Stefan Witte, der als Stellvertreter Carlo Schwarze zur Seite gestellt bekam. Wittes alte Funktion der Mitgliedsverwaltung ging in die Hände von Martin Langenkämper über.

Nach einer knappen Stunde schloss der alte und neue Fachwart die Jahreshauptversammlung. "Wir wollen in naher Zukunft weitere Projekte auf allen Ebenen des Vereins in Angriff nehmen. Dazu lade ich alle knapp 1000 Mitglieder ein, daran teilzuhaben und aktiv mitzuwirken, damit sich unser Verein weiter in die richtige Richtung entwickeln kann."

zurück