| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Hoffen auf sechs Punkte am See

1. Mannschaft empfängt DJK TuS Körne - U23 im Nachbarschaftsduell gegen Bork

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Doppel-Heimspiel am Cappenberger See: Am kommenden Sonntag geht es für die 1. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar darum, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herzustellen. Mit der DJK TuS Körne wartet jedoch wieder einmal eine hohe Hürde (Anstoß 15 Uhr).

Der Tabellenvierte ist ein schweres Kaliber, dies weiß TuS-Trainer Andreas Przybilla aus langjähriger Erfahrung. "Körne spielt unglaublich diszipliniert und hat ein starkes Kollektiv!" Die Platzierung in der Tabelle sei dennoch eine kleine Überraschung, seine Elf muss sich demnach deutlich steigern. "Für uns wird es darum gehen, eine derart schlechte Leistung wie in der ersten Halbzeit in Holzwickede nie mehr zu wiederholen."

Dabei hat sich die Personalsituation weiter nicht entspannt, im Gegenteil: Im Abschlusstraining mussten Heptner und El Gaouzi verletzt vom Platz, ihr Einsatz ist zumindest fraglich. Dafür kehren mit Küchler und Pöhlker erfreulicherweise zwei wichtige Eckpfeiler zurück. "Zudem werden wir wieder auf die A-Junioren und eventuell auf die U23 zurückgreifen", sagt Przybilla, der demnach eine schlagkräftige Truppe auf den Kunstrasen schicken wird.

Hoffnung mache zudem die abgelaufene Trainingswoche. "Die Jungs haben super mitgezogen, das war ein hohes Niveau", lobte der Coach, der sich mit einem Sieg ein Stückchen weiter von der bedrohlichen Tabellenregion absetzen möchte. "Man sieht, dass auch die anderen Teams permanent punkten, daher wollen wir wieder alles geben und am Ende erfolgreich sein."

Nach dem gelungenen ersten Saisondrittel geht die U23 das nächste Ziel an: Gegen den PSV Bork will der Wethmarer Talentschuppen unbedingt den fünften Sieg im sechsten Heimspiel (Anstoß 13 Uhr).

"Es wird mal wieder Zeit, dass wir von der 1. bis zur 90. ein engagiertes und laufstarkes Spiel abliefern", fordert Trainer Benjamin Fasse wieder mehr Konstanz gegen den Tabellenvorletzten, nachdem seine Elf zuletzt immer wieder Probleme hatte, über die volle Distanz konzentriert und präsent im Spiel zu sein.

Dennoch hat der Coach ganz sicher eher wenig Grund zur Klage, da sein Team mit der bisherigen Ausbeute mehr als nur im Soll ist. "Mit einem Sieg könnten wir Bork auf 17 Punkte Abstand halten." Dies sei gegen das ehemalige Top-Team der Liga das erklärte Ziel. "Denn damit würden wir auch weiterhin zuhause ungeschlagen bleiben." Personell sieht es zudem besser aus als noch in der Vorwoche, sodass Fasse sehr optimistisch in die Partie geht.

Übrigens: Der Fußball-Sonntag startet bereits um 11 Uhr, wenn die A2-Junioren den Türkischen SC Hamm zu einem Nachholspiel empfängt.

zurück