| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Herbst-Event II: Fußball-Kneipenquiz im Vereinsheim

Am Freitag ist Fußball-Fachwissen gefragt

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Kuriose, witzige und interessante Fragen rund um die schönste Nebensache der Welt: Am Freitag ist absolutes Fachwissen gefragt, denn das „Fußball-Kneipenquiz“ ist zu Gast im Vereinsheim „TuS-TREFF 48“.

Dabei steht natürlich der Spaß steht absolut im Vordergrund, dies ist dem gastgebenden Duo, der Radio-Moderatorin Katharina Strohmeyer und dem Fußballbuchautor Stefan Barta, das allerwichtigste Anliegen. „Das wird ein tolles Event, zu dem wir alle Experten und Fußball-Verrückten des Vereins herzlich einladen“, sagt Fachschaftsleiter Heinz-Werner Krause.

Mitmachen kann jeder, erlaubt sind Teams von zwei bis vier Spielern. Die Regeln sind dabei denkbar einfach: Gestellt werden drei Mal elf Fragen, die die Mannschaften auf Fragebögen beantworten müssen – und die in drei kurzen Pausen ausgewertet werden. Für richtig beantwortete Fragen gibt es Punkte. Das Team, das am Ende die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Doch ganz so trocken wird es nicht über die Bühne gehen, denn im Mittelpunkt des Abends steht absolut das Vergnügen und so sind die Fragen oft mit einer witzigen, interessanten oder kuriosen Geschichte verknüpft. Es werden viele schöne Momente der Fußballgeschichte wieder lebendig werden. Außerdem stehen – wie bei Günter Jauch – immer vier Antwortmöglichkeiten zur Verfügung, sodass das Mitraten nicht nur für ausgesprochene Experten, sondern für jeden Fußballfan einen gewissen Reiz hat.

Beispiele gefällig? Wie hieß das offizielle Maskottchen der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 in Deutschland? Zur Auswahl stehen die Antworten A: Karla Kick, B: Bibi Bolz, C: Tina Tritt oder D: Susi Schuss. Oder wie wäre es mit dieser Frage: Seit wann gibt es Gelbe und Rote Karten im Fußball? A: seit 1968, B: seit 1970, C: seit 197 oder D: seit 1974.

Während man jetzt bequem googeln könnte, fällt diese Option an diesem spannenden Quiz-Abend weg, denn Handys sind natürlich nur in den Pausen erlaubt. Weitere Infos sind übrigens auf der offiziellen Homepage unter www.fussball-kneipenquiz.de nachzulesen. „Ich bin gespannt, wer sich an diesem Abend als echter Experte erweist und am Ende als Sieger vom Parkett geht“, blickt Krause voraus, der eine attraktive Preispalette verspricht: Das beste Team erhält vier Freikarten für das Deutsche Fußball-Museum in Dortmund, der zweite Platz ist mit vier Gutscheinen für das Vereinsheim dotiert, die Bronze-Gewinner gehen mit vier "Krombacher 11"-Kisten nach Hause.

Für eine organisierte Planung können Anmeldungen zum Kneipen-Quiz im Vorfeld bei Bernd Völkering (Tel 0163 3655256 oder per Mail unter bupp-vom-tus@web.de) gerne abgegeben werden.

zurück