| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Haarscharf am Titel vorbei

D1-Junioren nach 1:2 gegen Hamm als Vize-Meister in der Aufstiegsrelegation

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die D1-Junioren des TuS Westfalia Wethmar verpassten nur denkbar knapp die Meisterschaft.

Am vergangenen Samstag stieg das mit Spannung erwartete Saisonfinale für die D1-Junioren des TuS Westfalia Wethmar: Gegen den punktgleichen Tabellenführer lieferten sich die Grün-Weißen einen offenen Fight und unterlagen am Ende mit 1:2.

Von Beginn an brannte im wahrsten Sinne des Wortes die Luft: Leidenschaft und absoluter Siegeswille waren bei jedem der Kicker sofort zu spüren. Schon kurz nach Anpfiff arbeitete sich Vollmer auf der Außenbahn durch und verpasste seine verdiente Belohnung mit einem unpräzisen Abschluss. Dies war sogleich eine Initialzündung, worauf mehrere Hochkaräter folgten, unter anderem traf Dobra nur die Latte.

In der 19. Minute griff Hamm ebenfalls richtig ins Geschehen ein und startete erste Attacken, ehe eine eher harmlose Aktion für den Wethmarer Rückstand sorgte, als ein Freistoß in die lange Ecke flog. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich mehr und mehr der erwartete offene Schlagabtausch. Allerdings fehlte es beiden Teams zunächst an der nötigen Torgefahr: Beide Torhüter konnten sich nicht wirklich auszeichnen, da die Abschlüsse eher dankbare Bälle für die Schlussmänner waren.

Allerdings gelang den Gästen dann durch einen Abstauber doch das 0:2 (34.). Der TuS war jedoch noch lange nicht am Ende, spielte weiter unbeirrt nach vorn und feuerte nun aus allen Lagen. Der fällige Anschluss fiel allerdings erst drei Minuten vor Schluss, als Claus einen Hand-Strafstoß in die Maschen drosch und somit das Signal für die endgültige Schlussoffensive gab. Am Ende verlor jedoch man das letzte Spiel, gewann aber gewann sehr viel Selbstvertrauen und Motivation für die kommenden vier Aufstiegsspiele gegen den Kirchhörder SC, Firtiniaspor Herne 2, den SC Weitmar und den SV Horst-Emscher.

Bedanken konnte sich der Wethmarer Nachwuchs bei den rund 200 Zuschauern, die beiden Teams nach der Partie mächtig applaudierten und dem Spitzenspiel einen tollen Rahmen gegeben hatten. Einen besonderen Dank richtete Trainer Maurice Hartmann an die B-, C- und D2-Junioren, den Verein und den gesamten Vorstand. „Wir haben über die ganze Saison eine tolle Unterstützung erhalten“, meinte Hartmann.

zurück