| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Gold und Bronze

F1-Junioren über Pfingsten bei zwei Turnieren sehr erfolgreich

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Gold und Bronze: Die erfolgreichen F1-Kicker mit ihren Trainern Jan Richter und Pierre Leidag.

Ein erfolgreiches Pfingstwochenende haben die F1-Junioren des TuS Westfalia Wethmar hinter sich: Ein Turniersieg und ein dritter Platz waren die Ausbeute.

Am Samstag stand zunächst das Turnier in Alstedde an: Nach einem guten Spiel im Auftaktmatch gegen den VfB Waltrop und einem 2:0 zeigte man sich im zweiten Spiel nicht konzentriert genug und verlor überraschend gegen den PSV Bork nach 1:0-Führung noch mit 1:2. Im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber stand mit einem 4:1 ein nie gefährdeter Erfolg auf dem Ergebnisbericht.

Im "Überkreuz-Zufallsspiel" gegen den Sieger der anderen Gruppe, Ligarivale TuS Germania Lohauserholz, zeigten die jungen Grün-Weißen ihr bestes Spiel: Der grün-weiße Nachwuchs überzeugte mit einem beeindruckenden 6:1-Sieg in nur 15 Spielminuten und holte damit den Turniertriumph am Samstag.

Tags darauf stand dann der "ungeliebte" Naturrasen beim SV Herbern auf dem Programm; trotzdem wurde die Vorrunde mit drei Siegen gegen TuS Hiltrup (3:1), TuS Ascheberg (3:0) und SVE Heessen (3:0) erfolgreich abgeschlossen. Im Halbfinale zeigte man sich dann in der Abwehr nicht konsequent genug und verlor mit 2:4 gegen den alten Kreisrivalen Union Lüdinghausen.

Im Spiel um Platz 3 wartete dann erneut der TuS Ascheberg - auch hier behielt der Nachwuchs vom Cappenberger See mit 3:0 die Oberhand und sicherte sich die Bronzemedaillie. Aus der guten Mannschaftsleistung der beiden Tage verdienten sich die "Aushilfen" Carl Knappmann (F3) und Felix Linde (F2) ein Sonderlob der Trainer Jan Richter, Pierre Leidag und Stephan Polplatz.

zurück