| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Fünf schwache Minuten

U23 unterliegt dem TSC Kamen nach Führung unglücklich mit 3:4

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die Sensation lag in der Luft: Die U23 des TuS Westfalia Wethmar zeigte gegen den turmhohen Favoriten Türkischer SC Kamen eine ganz starke Vorstellung. Nach einer 3:1-Führung folgten allerdings drei Schlüsselmomente, die die Grün-Weißen letztlich wieder einmal mit leeren Händen zurückließen.

Das Tabellenschlusslicht war mit veränderten personellen Vorzeichen in die Partie gegangen und hatte sich mit Voß und Jaszmann aus der dritten Mannschaft sowie mit Cillien, Kahlkopf und Schinck verstärkt. „Alle Jungs haben sich hervorragend eingefunden in unser Team“, lobte Trainer Paul Mantei, der aber den übrigen Akteuren ein Riesen-Kompliment machte. „Wir haben in puncto Aggressivität, Laufbereitschaft und Einsatz alles abgerufen und den Gegner am Rande einer Niederlage gehabt.“

Aus einer stabilen Defensive heraus agierte der Gastgeber spielerisch sauber und strukturiert nach vorne und wurde schon früh durch Schincks Treffer (15.) mit der Führung belohnt. Auch nach dem 1:1 behielt der TuS den Kopf oben und schlug erneut durch Schinck mit dem Pausenpfiff zurück. Nach dem Wechsel kam es noch besser: Schinck schnürte seinen Dreierpack zum 3:1, ehe ein direkter Freistoß de Titelaspiranten in den Knick die Wende einleitete. „Danach haben wir für exakt fünf Minuten die Ordnung verloren“, klagte Mantei.

Der TSC ließ danach kurzzeitig seine ganze fußballerische Klasse aufblitzen und drehte mit einem Doppelschlag (59./61.) vollends die Partie. Die Moral der Grün-Weißen blieb allerdings intakt. In einer stürmischen und engagierten Schlussphase fehlte leider jedoch das Abschlussglück, um den verdienten Ausgleich herzustellen. „Das ist natürlich bitter!“, sagte Mantei. „Allerdings können wir auf dieser Leistung aufbauen und in den kommenden Wochen die nötigen Punkte einfahren.“

Tore: 1:0 (19.) Schinck, 1:1 (24.), 2:1 (45.) Schinck, 3:1 (53.) Schinck, 3:2 (56.), 3:3 (59.), 3:4 (61.).

zurück