| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

F-Junioren lösen das erste Final-Ticket für Wethmar

Minikicker scheitern als Tabellendritter knapp in der Vorrunde

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Unterschiedliche Erfolge für die beiden ersten Junioren-Teams des TuS Westfalia Wethmar zum Auftakt bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften: Während die Minikicker als Tabellendritter knapp in der Vorrunde scheiterten, zogen die F-Junioren wenig später ziemlich ungefährdet ins Endspiel am Sonntag, den 7. Januar, ein.

Die jüngsten Kicker hatten vor leider nur spärlich besetzten Rängen in der Rundsporthalle eigentlich einen perfekten Start erwischt und schlugen zum Auftakt den BV Brambauer mit 2:1. Der spätere Endspielteilnehmer aus dem westlichen Stadtteil ging dabei verdient in Führung, ehe die Westfalia zwei starke Minuten erwischte und den Spieß umdrehte.

Im Anschluss kassierte der TuS dann ein 0:2 gegen den VfB Lünen, der dann gegen den BVB mit 1:3 den Kürzeren zog. Somit stand vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht Lüner SV fest, dass die Grün-Weißen mit mindestens sechs Toren Different gewinnen mussten, um das Halbfinale zu erreichen. Doch es sollte nicht klappen: Am Ende sprang lediglich ein mageres 1:1 heraus.

In der Vorschlussrunde standen sich dann der BVB und BW Alstedde sowie der VfB und der SV Preußen gegenüber. Nach spannenden Partien standen Brambauer (2:1) und der stark aufspielende SVP (4:1) als Endspielteilnehmer fest.

Mehr grün-weißes Glück hatten am Nachmittag die F-Junioren: Aus der Gruppe B mit dem BV Lünen und dem BV Brambauer ging die Westfalia verlustpunktfrei als Tabellenführer hervor. Gegen die Geister schoss der TuS einen souveränen 9:1-Kantersieg heraus und ließ dem Gegner keine Chance. Deutlich enger ging es dann gegen den BVB zur Sache: Die Schwarz-Weißen lagen zwischenzeitlich sogar in Front, doch dank eines starken Schlussspurts und fein herausgespielten Toren gewann Wethmar am Ende mit 5:3.

Das Halbfinale war dann ein echter Hingucker: Sowohl der TuS als auch der SV Preußen spielten immer wieder nach vorne und kreierten eine Chance nach der anderen. Wethmar ging früh mit 1:0 in Führung, doch die Süder schlugen postwendend zurück. Wiederum hatte die Westfalia aber den längeren Atem in der zweiten Halbzeit und sicherte sich durch einen Doppelschlag zum 3:1 das Ticket für das Finale. Dort treffen die Kicker vom Cappenberger See auf den VfB Lünen.

G-Jugend (Samstag, 30. Dezember)

Gruppe 1: BV Brambauer, Wethmar, Lüner SV, VfB Lünen.

Gruppe 2: BV Lünen, SV Preußen, Alstedde.

11.00 BV Brambauer - W. Wethmar 1:2

11.20 Lüner SV - VfB Lünen 1:5

11.40 BV Lünen - SV Preußen 0:11

12.00 BV Brambauer - Lüner SV 7:0

12.20 W. Wethmar - VfB Lünen 0:2

12.40 BW Alstedde - BV Lünen 7:0

13.00 VfB Lünen - BV Brambauer 1:3

13.20 Lüner SV - W. Wethmar 1:1

13.40 SV Preußen - BW Alstedde 4:0

Halbfinale

14.10 BV Brambauer - BW Alstedde 2:1

14.30 VfB Lünen - SV Preußen 1:4

F-Jugend (Samstag, 30. Dezember)

Gruppe 1: SV Preußen, VfB Lünen, Lüner SV, Alstedde.

Gruppe 2: BV Lünen, BV Brambauer, Wethmar.

15.00 SV Preußen - VfB Lünen 2:5

15.20 Lüner SV - BW Alstedde 0:8

15.40 BV Lünen - BV Brambauer 1:4

16.00 SV Preußen - Lüner SV 13:0

16.20 VfB Lünen - BW Alstedde 2:3

16.40 W. Wethmar - BV Lünen 9:1

17.00 BW Alstedde - SV Preußen 2:6

17.20 Lüner SV - VfB Lünen 0:14

17.40 BV Brambauer - W. Wethmar 3:5

Halbfinale

18.10 VfB Lünen - BV Brambauer 4:1

18.30 SV Preußen - W. Wethmar 1:3

zurück