| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Eine Reaktion muss folgen

1. Mannschaft gegen den FC Roj nach drei Pleiten unter Zugzwang (HEUTE, 19.30 Uhr)

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Drei Niederlagen in Serie, dazu zuletzt der schwache Auftritt in Mengede: Vor dem Nachholspiel des TuS Westfalia Wethmar gegen den FC Roj (Mittwoch, 19.30 Uhr) fordert der Trainer eine Reaktion.

„Ich brauche gegen Roj elf Spieler auf dem Platz, die wieder hundertprozentigen Einsatz und totale Leidenschaft an den Tag legen“, sagt Andreas Przybilla, dessen Ärger nach dem 0:4 in Mengede noch nicht verraucht ist. „Leider haben wir am Sonntag überhaupt kein Feuer gehabt, so werden wir auch am Mittwoch keine Chance haben.“

Zwölf Gegentore musste der TuS in den letzten drei Partien schlucken, jedes Mal schlug es vier Mal im grün-weißen Gehäuse ein. „Das trübt den guten Eindruck der ersten Wochen nach der Winterpause“, kritisiert der Coach, der nicht nur der hintersten Reihe einen Vorwurf machen will. „Jeder muss sich und sein Defensivverhalten hinterfragen. Wir müssen einfach wieder als Kollektiv auftreten, dann werden wir auch erfolgreich sein."

Der Gegner aus Dortmund steht mit 33 Punkten auf dem fünften Platz der Bezirksliga-Tabelle, durchlebt jedoch in den letzten Wochen ebenfalls eine Durststrecke von vier Spielen ohne Sieg.

zurück