| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Durchschnittliche Leistung reicht zum Auswärtssieg

3. Mannschaft gewinnt beim SV Körne II knapp mit 1:0

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Denkbar knapp konnte die 3. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar das vierte Testspiel in der Wintervorbereitung für sich entscheiden. Beim SV Körne II gewann der TuS letztlich mit 1:0.

Der Gegner war für die Gäste in allen Belangen eine komplette Unbekannte. "So ging der Tag schon gut los, als quasi die komplette Mannschaft durch die Dortmunder Gartenstadt irrte und wir erst mit knapp 20 Minuten Verspätung alle am Platz des Gegners eingetroffen waren", meinte Trainer Benjamin Thom mit einem leichten Schmunzeln.

Personell musste dann im Gegensatz zu den letzten Wochen etwas improvisiert werden. Neben den länger verletzten André Schmidt und Sahmed Erikoglu fehlten zudem Enes Yazici, Dominik Voß, Niklas Margraf, Niklas Schürmann, Robin Jaszmann und Kiki Wandl. Trotzdem konnten die Grün-Weißen eine gewohnt schlagkräftige Elf  aus Feld bringen, die letztlich aber nicht ihren allerbesten Tag erwischen sollte.

In der ersten Halbzeit fing Wethmar noch recht stark an, doch je länger das Spiel dauerte, desto mehr Fehler schlichen sich auf Seiten der Gäste ein. Mitte der ersten Halbzeit bekam Bastian Zurstrassen kurz vorm Fünfmeter-Raum den Ball vor die Füße und konnte nur mit einem Foulspiel gestoppt werden. Den anschließenden Elfmeter konnte der Schütze Marcel Brinkmann nicht verwandeln, allerdings schaltete der aufmerksame Balde Alpha Madiou schnell und verwandelte im Nachschuss zur 1:0-Führung.

Leider gab das Tor nicht den gewünschten Auftrieb. Gegen einen ebenfalls nicht gut aufspielenden Gegner ließ sich die Westfalia mehr und mehr auf einen offenen Schlagabtausch ein. Ein hoher Ball in die Spitze folgte dem nächsten, so dass die Mannschaft bald nur noch hinter Bällen hinterher lief oder versuchte Konter des Gegners zu vereiteln. Am Ende reichte es dennoch zum Auswärtserfolg. "Spielerisch war es aber wohl bislang das schlechteste Spiel der Vorbereitung. Wir hoffen es war nur ein kleiner Ausrutscher und geben alles, um in der nächsten Woche wieder stärker und überzeugender aufzutreten", meinte Thom abschließend.

zurück