| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Dritte mit Mini-Kader ohne Chance

Dvorak-Elf unterliegt bei SG Massen II deutlich mit 0:7

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Nach einer soliden Vorbereitung, mit der Coach Flemming Dvorak recht zufrieden war, ging es auch für die Dritte Mannschaft des TuS in das erste Saisonspiel, doch die Erwartungen konnten aufgrund der schlechten Personallage nicht erfüllt werden. Am Ende verloren die Jungs vom Cappenberger See mit 7:0.

Zur Zweitvertretung der SG Massen reisten die Grün-Weißen, wegen Verletzungen, Arbeit und Urlaub, mit einem dezimierten Kader an. Felix Jankort, eigentlich Torhüter, war der einzige Auswechselspieler und musste im Feld ran. Trotz der schlechten Voraussetzungen hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen, doch nach einem zu kurz geratenen Rückpass stand es nach nur einer Minute schon 1:0 für die Gastgeber.

In einigen Situationen waren die Wethmarer weiterhin zu nachlässig, sodass Massen bis zur Pause auf 5:0 erhöhen konnte. Auch nach dem Seitenwechsel war das Glück nicht auf der Seite des TuS. Nach einer Verletzung spielten die Grün-Weißen die komplette zweite Hälfte mit 10 Mann weiter.

„Es haben sich trotzdem alle reingehauen. Wir hatten auch zwei, drei Torchancen, aber Massen hat die Überzahl clever ausgenutzt und uns laufen lassen“, sagte Spielertrainer Dvorak. „Den Jungs kann ich keinen Vorwurf machen. Jeder hat Gas gegeben. Ich hätte mir gewünscht, dass die Saison eine Woche später startet. Nächste Woche ist die Personallage besser und ich habe mehr Alternativen“, so Dvorak.

Wethmar III: Janßen – Ronneburger, Buchholz, Pohl, Khello, Busche, Dvorak, Milcarek, Schmelter, Zeppan, Segieth (46. Jankort).

zurück