| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Dieter Frank ist der erste Doppelkopf-König

TuS-Verantwortliche planen Doppelkopf-Meisterschaft und Bundesliga-Tippspiel

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

 

41 Mitspieler waren am Freitag beim Doppelkopf-Turnier dabei.

Eine gelungene Premiere feierte am Freitagabend das Doppelkopf-Turnier des TuS Westfalia Wethmar im neuen „TuS-TREFF 48“.

Insgesamt 41 Spieler und dazu eine ganze Reihe von weiteren interessierten Besuchern rund um den Tresenbereich hatten sich eingefunden, um den ersten Doppelkopf-König im Vereinsheim zu küren. Gespielt wurde an einem Fünfer- und einem Vierertisch in insgesamt drei ausgelosten Runden.

Letztlich hatte ein alter Bekannter die Nase vorn: Nach einigen seiner berühmten Solos stand Dieter „Diddel“ Frank als klarer Sieger fest. Auf dem zweiten Rang folgte Ex-Nationalspieler Dietmar Band, der eine grandiose Schlussrunde mit 92 Pluspunkten hingelegt hatte. Bronze holte Frank Grundner. Die drei Top-Platzierten sowie alle anderen Teilnehmer freuten sich im Anschluss über eine starke Preispalette (Foto), aus der in der Reihenfolge der Siegerliste ausgewählt werden konnte.

Organisator Rolf Nehling war am Ende des ersten Turniers kurz nach Mitternacht restlos zufrieden. „Es war ein toller Abend mit vielen bekannten Gesichtern aus ganz Wethmar! Ich bin sicher, dass es allen Besuchern sehr viel Spaß gemacht hat.“ Für die Zukunft planen die Verantwortlichen weitere Karten-Events. Co-Organisator Bernd Völkering erklärte den Anwesenden schon vor dem ersten Mischen, dass in 2018 eine Doppelkopf-Meisterschaft in Planung ist. „Wir möchten vier Turniere in ziemlich regelmäßigen Abständen durchführen“, so Völkering. „Die genauen Modalitäten zu Ablauf und Terminen etc. werden wir im Januar bekannt geben.“ Anmeldungen dazu können jedoch bereits jetzt per Mail unter bupp-vom-tus@web.de getätigt werden.

Die Doppelkopf-Serie ist nicht das einzige spielerische Highlight im kommenden Jahr: Die Verantwortlichen wollen ebenso einen Tipp-Club zur Fußball-Bundesliga ins Leben rufen. Als eine Testlauf soll zunächst die Rückrunde der laufenden Saison getippt werden. „Die Regeln sind recht einfach: Die Teilnehmergebühr beträgt 10 Euro, das gesamte Preisgeld wird am Ende der Saison auf die besten Tipper aufgeteilt“, sagt Völkering. Der Verteilerschlüssel werde nach dem 18. Spieltag (ab 12. Januar) bekannt gegeben. Zur Meisterschaft 2018/19 soll das Tipp-Spiel dann etwas differenzierter ausgetragen werden. „Es kommt ganz darauf an, wie viele TuS-Interessierte mitmachen möchten.“ Die Tipp-Abgabe erfolgt ausschließlich im Vereinsheim, Anmeldungen können unter oben genannter Adresse ebenfalls schon erfolgen.

zurück