| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Der Ball rollt digital #117 - TuS-LIVE(-Krisen)-Ticker

Vereinsheim öffnet am Samstag und Sonntag zu den Bundesliga-Spielen

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Welcome back, Bundesliga! Welcome back, Vereinsleben! Nach den Lockerungs-Maßnahmen von Bund und Ländern in Bezug auf die Corona-Krise haben sich auch die Verantwortlichen des TuS Westfalia Wethmar entschlossen, pünktlich zum Re-Start des deutschen Fußball-Oberhauses den „TuS-TREFF 48“ wieder zu öffnen.

Somit kehrt am Samstagnachmittag endlich ein Stückchen Normalität in den grün-weißen Alltag zurück – wenn auch freilich unter einigen Auflagen. „Wir haben natürlich einiges zu beachten“, gibt Geschäftsführer Stephan Polplatz zu bedenken. „Allerdings überwiegt bei uns ganz klar die Vorfreude, dass es zwar mit Abstrichen, aber doch wieder losgehen kann.“ Immerhin bietet der Spielplan zum Auftakt mit dem Derby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 einen echten Leckerbissen.

Was bedeutet es also für den Club in Bezug auf die obligatorischen Regeln? „Unsere Kapazität ist begrenzt“, erklärt Polplatz. „Am Samstag können wir im Vereinsheim lediglich maximal 26 Personen vor den beiden Bildschirmen unterbringen, da nicht alle Tische aufgrund der Abstands-Bestimmungen besetzt werden dürfen.“ Sämtliche Gäste werden durch zahlreiche Schilder auf die Hygiene-Maßnahmen hingewiesen und müssen sich zu Beginn in eine Liste eintragen, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Einlass ist ab 14.30 Uhr.

Zur vereinfachten und transparenten Organisation arbeitet der TuS daher ab sofort mit einer Platzreservierung im Vorfeld: Anmeldungen für den Samstagnachmittag können bei Bernd Völkering unter 0163 3655256 entweder telefonisch oder schriftlich per WhatsApp oder SMS abgegeben werden. „Wahrscheinlich wird die Gäste-Liste ziemlich schnell voll sein“, glaubt Polplatz. „Wir bitten schon jetzt alle diejenigen, die keinen Platz erhalten werden, um Verständnis. Auch wir als Verein müssen uns einfach den Bestimmungen beugen.“ Bei der Anmeldung soll allerdings auch noch differenziert werden, da das Abend-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach gesondert betrachtet wird. "Wir bitten die Interessenten daher, uns mitzuteilen, ob die Reservierung nur für das Derby oder auch für die Partie ab 18.30 Uhr gelten soll", erläutert Polplatz.

Auch am Sonntag soll der „TuS-TREFF 48“ ab 15 Uhr geöffnet sein, ebenfalls sind hier Reservierungen unter dem oben angegebenen Kontakt erwünscht, wenn zunächst der 1. FC Köln im Rhein-Derby gegen Mainz 05 antritt (Anstoß 15.30 Uhr) und im Anschluss der Spitzenreiter Bayern München bei Union Berlin gastiert (18 Uhr).

Wie es in den darauffolgenden Tagen dann weitergeht, wägen die Verantwortlichen noch ab. „Natürlich möchten wir unseren Mitgliedern und Freunden einen umfangreichen Service bieten“, verspricht Polplatz. „Allerdings müssen wir auch die Wirtschaftlichkeit und die Praktikabilität unter der Woche im Auge haben.“ In diesem Zusammenhang hat sich der Vorstand dazu entschlossen, einen Mindestverzehr für das kommende Wochenende zu veranschlagen. "Der Betrag beläuft sich auf 10 Euro", sagt der Geschäftsführer. Auch für die Zukunft werde man über eine entsprechende Maßnahme zu den Bundesliga-Spielen und zu sonstigen Fußball-Übertragungen nachdenken.

Sicher ist aber, dass es zumindest an den nächsten Wochenenden und damit zu den Anstoßzeiten der Bundesliga immer "Fußball live" im Vereinsheim geben wird. Dies gilt auch für die englischen Wochen Ende Mai und Mitte Juni mit den Dienstags- und Mittwochs-Spielen.

zurück