| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Der Ball rollt digital #092 - TuS-Starschnitte "Trainer"

U23-Coach Paul Mantei ist Blutgrätscher und Kopfballmonster

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

TuS-Trainer im Porträt

Name: Paul Mantei

Bisherige Vereine: Hammer SpVG, Westfalia Rhynern, TuS Westfalia Wethmar

Beruf: Kaufmann für Speditions- & Logistikdienstleistungen

bei der Westfalia seit: 29. Juni 2016

Funktion: Trainer der U23

Frühere Position: Innenverteidiger

Frühere Rückennummer: 5, 25

 

Ich habe Fußball gespielt, weil ... es die schönste Nebensache der Welt ist.

Was ich schon immer mal machen wollte ... eine Amerika-Reise inklusive NFL & NBA Spiele.

Der größte Luxus für mich ist ... die Zeit mit der Familie & Freunden.

Als Ausgleich zum Fußballverein brauche ich ... Familie, Freunde, Urlaub & Netflix.

Was unbedingt mal erfunden werden sollte ... ein 100%-Heilmittel gegen Krebs.

Mein Lieblingsfilm ... Ziemlich beste Freunde.

Gerne dabei gewesen wäre ich ... beim Superbowl LI der Patriots gegen die Falcons.

Mit einem Lotto-Gewinn würde ich ... diese unrealistische Frage stellt man sich zu oft leider.

Ich lese die BILD, weil ... -

Was ich nicht ausstehen kann … schlechte Laune & fehlenden Respekt.

Worüber ich mich besonders freue ... viele Siege des TuS.

Geld bedeutet für mich ... nichts. Gesundheit kann man sich nicht kaufen.

Wenn ich Urlaub habe ... liege ich auf der faulen Haut und schalte ab.

Früh aufstehen ist ... absolut legitim.

Wenn ich eine Filmfigur wäre, dann am liebsten ... Harvey Specter.

Mit wem würdest du gerne mal im Fahrstuhl stecken bleiben ... Lena Gercke.

Mich bei der Westfalia zu engagieren ist für mich ... eine Herzensangelegenheit.

Das Lied, das meine Lebenseinstellung am besten widerspiegelt ... -

Ich würde gerne über mich in der Zeitung lesen ... Trainer Mantei wird seinen Ambitionen gerecht.

Meine Vorbilder sind ... Mama & Papa.

Mein größter Fehler war … Fehler lehren uns Erfahrungen für das Leben.

Was ich kann ... Blutgrätschen und Kopfbälle.

Was ich nicht kann ... dribbeln, rennen uvm.

Mein Lebensmotto ist ... Gib alles, nur nie auf!

zurück