| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Den Weltpokal in den Händen

F3 startete am Wochenende bei der Mini-WM in Schüttorf

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Alle F3-Kicker erhielten am Turnierende einen WM-Pokal in Miniaturform.

Zur sogenannten Mini-WM (29.06 -01.07.18) in Schüttorf luden die Ballfreunde die F3 des TuS Westfalia Wethmar ein.

In vier Altersklassen boten sich bei schönstem Wetter insgesamt über 100 Mannschaften auf neun Plätzen einen Wettbewerb um den WM-Pokal. In der Gruppe der F3 traten 24 Mannschaften an. Die Teams aus den verschiedenen Städten bekamen jeweils eine Nation zugeteilt. In ihrer Gruppe vertrat die F3 des TWW unter der Leitung von Trainer Philipp Kolbeck und den Co-Trainern Wolfgang Stolle und Georg Knappmann die Nation Nigeria und spielte in der Gruppe D gegen Deutschland, England und Panama.

Mit einer bombastischen Eröffnungsfeier vor einer 5000-Personen-Kulisse starteten die Eröffnungsspiele am Freitagabend. Die Mannschaft des TWW griff am Samstag in das Geschehen ein und setzte das Turnier nach der Gruppenphase mit einem Sieg gegen Island fort. Insgesamt hat es nach den weiteren Spielen dennoch nicht für eine Platzierung unter den vorderen Rängen gereicht. Alle Spieler erhielten zur Erinnerung einen WM-Pokal.

Ein großes Lob galt den Organisatoren der Ballfreunde GmbH, die einen reibungslosen Turnierablauf gewährleisteten. Sehr gut untergebracht war die Truppe im Hostel „Move-Inn“ in Nordhorn. Bei bester Verpflegung (Frühstück und Abendessen) hatten die Jungen viel Spaß. Mit von der Partie waren auch mehrere Elternteile. Nach einem erfüllten Wochenende traten die Mannschaften müde, aber sehr glücklich die Heimreise an.

zurück