| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Das Team ist jetzt gefordert

1. Mannschaft tritt beim Spitzenreiter DJK TuS Körne an (Sonntag, 15.15 Uhr)

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Im Spiel eins nach dem Rücktritt von Coach Andreas Przybilla und Co-Trainer Volker Bolte geht es für die 1. Mannschaft des TuS Westfalia Wethmar ausgerechnet zum Spitzenreiter DJK TuS Körne (Anstoß 15.15 Uhr). Die Interimslösung für diese Partie am 10. Spieltag besteht aus einem Duo: Philipp Bremer, bisheriger Co-Trainer, und der Sportliche Leiter Rolf Nehling wollen die Grün-Weißen kurzfristig auf den richtigen Weg bringen.

Dabei ist Bremer nach einer sicherlich nicht ganz unproblematischen Woche optimistisch und voller Tatendrang. „Grundsätzlich wollen wir jedes Spiel gewinnen!“, erklärt Bremer, auch wenn er sich der Schwere der Aufgabe bewusst ist – erst recht, wenn man die Personallage genauer betrachtet: Bouzekry und Kahlkopf sind gesperrt, Langenkämper und Schürmann sind angeschlagen und hinter El Gaouzi steht aus persönlichen Gründen ein dickes Fragezeichen. So wird die Startformation einmal mehr aus einer blutjungen Truppe bestehen. „Ich setze auf unsere erfahrenen Kicker wie Stork, Dupke und Fischer, um die anderen Jungs in diesem Match zu führen“, meint Bremer. Und Nehling ergänzt: „Die Mannschaft ist jetzt gefordert, um sich selbst aus dieser Krise zu befreien.“

Mit diesem „Bonus-Spiel“ (Bremer) habe die Westfalia eine einmalige Chance, einen ersten wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen, auch im Hinblick auf den neuen Trainer, der bald vorgestellt werden soll. „Ich halte wenig davon, darüber nachzudenken, dass man in unserer Situation nichts zu verlieren hat!“, sagt der Imterims-Coach. „Wir werden definitiv alles reinhauen und selbstbewusst versuchen, etwas mitzunehmen.“

zurück