| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Chance zur Titelverteidigung nach starkem Auftritt

Westfalia Wethmar bezwingt BW Alstedde beim "Winter-Cup" deutlich mit 5:1

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die 1. Mannschaft ist souverän ins Finale des 2. Wethmarer "Winter-Cup" eingezogen: Durch ein 5:1 (3:1) gegen den Nordlüner Lokalrivalen BW Alstedde hat die Westfalia nun die Gelegenheit, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen und spielt am Samstag um 17.30 Uhr um den Siegerpokal.

Trainer Andreas Przybilla hatte einen Sieg im Vorfeld zu einer Art Pflichtaufgabe gemacht. "Wir wollten den Gegner von Beginn an unter Strom setzen und den Unterschied machen", erklärte der Coach, dessen Team die Vorgaben nahezu perfekt umsetzte. "Es ist uns gelungen, den Druck über fast neunzig Minuten hochzuhalten."

In der Tat legte Wethmar los wie der Löschzug 7 und ging durch Kowalski früh mit 1:0 in Front. Jashanica per Doppelpack schraubte das Ergebnis nach knapp einer halben Stunde auf 3:0, ehe Alstedde verkürzen konnte. Auch in der zweiten halbzeit blieb der TuS dominant. "Wir haben schöne Tore herausgespielt und darüber hinaus, in der eigenen gefahrenzone wenig zugelassen", lobte Przybilla, der nach Toren von Dvorak und El-Gaouzi nach einer Stunde den Endstand gesehen hatte.

Nun blicken Coach und Mannschaft nach vorne. "Am Samstag wollen wir natürlich nachlegen", meint Przybilla. "Der Cup soll am Cappenberger See bleiben." Der Gegner wird am Mittwochabend im Spiel zwischen GS Cappenberg und dem VfB Lünen ermittelt.

Tore: 1:0 (3.) Kowalski, 2:0 (33.) Jashanica, 3:0 (35.) Jashanica, 3:1 (40.), 4:1 (54.) S. Dvorak, 5:1 (60.) El-Gaouzi.

zurück