| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

Bezirksliga-Aufstieg knapp verpasst

D-Junioren unterliegen im letzten Spiel mit 0:5 gegen den SV Horst-Emscher

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Der letzte Spieltag im Rahmen der D-Junioren-Aufstiegsrunde zur Bezirksliga servierte dem TuS Westfalia Wethmar ein echtes Finale: Gegen den SV Horst-Emscher mussten die Grün-Weißen unbedingt gewinnen, um das Ticket für die überkreisliche Eben zu lösen.

Beide Teams setzten voll auf Sieg, dementsprechend ging es auch sofort furios los: Nach gerade einmal vierzig Sekunden setzte Wethmar den ersten Akzent, auf der anderfen Seite übernahm aber dann der Gast das Kommando und scheiterte mehrfach am Keeper, an der Latte oder an den eigenen Nerven. Wethmar besann sich im Verlauf auf eine defensivere Variante, um bei 35 Grad und ohne Trinkpause in der ersten Hälfte Kräfte zu sparen.

„Wir wollten es dem Gegner in dessen Offensive so schwer wie möglich machen“, erklärte Trainer Maurice Hartmann. Dies gelang streckenweise ganz gut, ehe es doch einschlug und der SV mit 1:0 in Front ging (21.). Wethmar zeigte sich nicht geschockt und spielte weiter mutig und clever. Kurz vor der Halbzeit ließ Pfeiffer die dickste Chance liegen, als er den Ball nach einer Ecke knapp neben das Tor setzte.

In der zweiten Halbzeit merkte man beiden Seiten den hohen Aufwand an. Beide Teams kämpften tapfer gegen die hohen Temperaturen an, wobei den Gästen die frühe Entscheidung glückte: Nach einem Doppelschlag war das Duell nach 35 Minuten praktisch gelaufen – 0:3. Wethmar musste im Anschluss verletzungsbedingt das Wechselkontingent komplett ausschöpfen, sodass noch ein wenig Spielfluss mehr verloren ging. Am Ende stand ein 0:5 zu Buche, was dem Spielverlauf in der Höhe nicht entsprach.

Somit steigt Horst Emscher zusammen mit dem verlustpunktfreien Kirchhörder SC in die Bezirksliga auf. Am Sonntag gilt es jetzt abschließend den Fokus auf die Stadtmeisterschaften zu richten, wo mit einem Mix aus D1 und D2 gespielt wird. Gecoacht wird die Mannschaft durch das das Trio Isi Simsek, Maurice Hartmann und Lennard Hirsch.

Tore: 0:1 (21.), 0:2 (34.), 0:3 (36.), 0:4 (54.), 0:5 (55.).

zurück