| zum Kontakt | Seite empfehlen | Seitenfehler melden | Sitemap | zum Impressum | zum Disclaimer |
Startseite

"Wir haben ein überragendes Spiel gemacht"

 C-Junioren setzen im Bezirksliga-Tabellenkeller den wohl entscheidenden Sieg

Veröffentlicht von TuS Westfalia Wethmar e.V.
Startseite >>

Die C1-Junioren des TuS Westfalia Wethmar werden dem ersten Bezirksliga-Jahr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein zweites folgen lassen, denn nach dem 2:0-Heimerfolg am Samstag gegen die Zweitvertretung der Hammer SpVg beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone drei Spieltage vor dem Ende satte sieben Zähler.

"Wir haben ein überragendes Spiel gemacht", war Coach Niklas Rath voll des Lobes über sein Team. "Aus unseren Möglichkeiten haben wir endlich einmal fast das Optimum herausgeholt." Nach zwei Klatschen zuletzt (1:12 gegen Eintracht Dortmund und 0:4 gegen FC Brünninghausen) mit jeweils eher dürftigen Leistungen, war Wethmar gegen die HSV gar nicht wieder zu erkennen.

"Die Jungs haben gefightet und sich in jeden Ball geworfen. Über diesen Weg sind wir auch spielerisch immer besser geworden, weil wir uns endlich einmal gut ohne Ball bewegt und die Räume genutzt haben, die uns Hamm angeboten hat", analysierte Rath.

So wären leicht sogar mehr als die zwei Treffer möglich gewesen, denn die Platzherren kombinierten sich zu vielen sehr guten Gelegenheiten. "Der Gegner hat uns früh angelaufen und versucht unseren Spielaufbau unter Druck zu setzen. Dagegen haben wir jedoch immer wieder Mittel und Lösungen gefunden, sind häufigin die Schnittstellen der Viererkette der HSV gekommen", sagte Rath.

Ben Kautz brachte Wethmar früh in Führung (10.), ehe Lukas Knoke (Foto) drei Minuten vor der Halbzeitpause das 2:0 folgen ließ. Nach dem Seitenwechsel ruhte sich Wethmar auf dem Zwei-Tore-Polster nicht aus, stand weiter sicher in der Defensive und kam immer wieder gefährlich zum Abschluss.

"Ein weiterer Treffer wollte uns leider nicht mehr gelingen. Aber vielleicht haben wir uns die für den kommenden Samstag aufgehoben", sagte Rath abschließend. Dann spielt die C1-Jugend vom Cappenberger See nämlich beim Hörder SC, der auf dem drittletzten und damit Relegationsplatz steht. Schon mit einem Remis wäre dann der Klassenerhalt auch rechnerisch endgültig und vorzeitig geschafft.

Wethmar: Sikora; S. Beling, Stephan, Schmidt, Richter, Jäger, Grohs, Kautz, T. Beling, Hagen, Knoke; Hensler, Fischer.

Tore: 1:0 Kautz (10.), 2:0 Knoke (32.).

zurück